Gesundheitsdialog

Gesundheitsdialog Baden-Württemberg

Bürgerinnen und Bürgern bearbeiten Gesundheitsthemen

  • Rückansicht von Publikum auf Sitzplätzen

    Quelle: Matej Kastelic

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir das baden-württembergische Gesundheitssystem transparenter machen und weiterentwickeln. Die Herausforderungen sind vielfältig: die Alterung der Gesellschaft, die Zunahme chronischer Erkrankungen sowie begrenzte finanzielle Mittel.

Im Rahmen des Zukunftsplans Gesundheit sind wir daher mit der Umsetzung des Gesundheitsdialogs beauftragt. Die stattfindenden Dialogveranstaltungen werden von uns gefördert und vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg und der Universität Stuttgart durchgeführt.

Dialog mit allen Beteiligten

In verschiedenen Dialogformen bringen Bürgerinnen und Bürger ihre Interessen und Bedürfnisse ein und arbeiten gemeinsam mit Akteuren des Gesundheitswesens an der Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung. Dies geschieht auf Landesebene, in den Stadt- und Landkreisen sowie in Städten und Gemeinden.

Bewährt hat sich eine Kombination aus Fach- und Bürgerdialogen:

Fachdialoge finden zu spezifischen und strategischen Fragestellungen der Gesundheitspolitik mit Verantwortlichen und Experten der jeweiligen Gesundheitsthemen statt.

Inhalte der Bürgerdialoge sind Fragen der medizinischen und pflegerischen Versorgung, der Versorgungsstrukturen sowie der Gesundheitsförderung und Prävention einschließlich des Themas Arbeit und Gesundheit.

Die erarbeiteten Ergebnisse und Vorschläge fließen in die Entscheidungsfindung der zuständigen Gremien vor Ort ein.

Mehr zu den einzelnen Aktivitäten und Veranstaltungen des Gesundheitsdialogs erfahren Sie auf dem gleichnamigen Internetauftritt.


Zur Website des Gesundheitsdialogs Baden-Württemberg

Fußleiste