Media

Minister Manne Lucha, Bürgermeisterin Isabel Fezer, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Unternehmer Johannes Kärcher diskutieren auf Bühne
Diskussionsforum
  • 23.09.2017

Reformationsfestival „...da ist Freiheit“

  • Minister Manne Lucha, Bürgermeisterin Isabel Fezer, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Unternehmer Johannes Kärcher diskutieren auf Bühne

    Von links: Minister Manne Lucha, Bürgermeisterin Isabel Fezer, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Unternehmer Johannes Kärcher 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

  • Minister Manne Lucha im Gespräch mit einer Frau auf dem Stuttgarter Schlossplatz

    Minister Manne Lucha im Gespräch 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

  • Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha spricht mit Bürgern auf dem Stuttgarter Schlossplatz

    Zweitägiges Festival mit Bühnen, Pavillons und Ausstellungen auf dem Stuttgarter Schlossplatz 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat am 23. September 2017 am Fest der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu 500 Jahren Reformation teilgenommen. Im Rahmen eines Diskussionsforums tauschte er sich auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit Unternehmer Johannes Kärcher, Bürgermeisterin Isabel Fezer und Oberkirchenrat Dieter Kaufmann zum Thema „Freiheit“ aus. Menschen müssten die Chance bekommen, durch ihre Arbeit aufzusteigen und aus der „Alimentierungsfalle“ herauszukommen, sagte Lucha. Eine wichtige Aufgabe der Sozialpolitik sei es, Menschen die Angst vor Pflegebedürftigkeit zu nehmen, so der Minister.

Zurück zur Übersicht

Fußleiste