Media

 
Ministerin Katrin Altpeter an Redepult
Forumsveranstaltung
  • 02.12.2015

„Welche Zukunft hat der Hebammenberuf?“

  • Ministerin Katrin Altpeter an Redepult

    Ministerin Katrin Altpeter begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Forumsveranstaltung. 
    Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg

  • Publikum in einem Veranstaltungssaal

    Das Thema lockte ein großes Publikum an. 
    Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg

  • Ministerin Katrin Altpeter an Redepult

    Ministerin Katrin Altpeter nahm nach der Begrüßung an der Podiumsdiskussion teil. 
    Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg

  • Auf der Bühne: Ministerin Katrin Altpeter, Jutta Eichenauer (1. Landesvorsitzende des Hebammenverbandes), Moderatorin Angelika Hensolt (SWR), Lydia Abdallah (Mutter und Ärztin), Bernd Fey (Geschäftsführer Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser (RkK) gGmbH) und Frank Winkler (Stellv. Leider der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg)

    V. l. n. r.: Ministerin Katrin Altpeter, Jutta Eichenauer (1. Landesvorsitzende des Hebammenverbandes), Moderatorin Angelika Hensolt (SWR), Lydia Abdallah (Mutter und Ärztin), Bernd Fey (Geschäftsführer Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser (RkK) gGmbH) und Frank Winkler (Stellv. Leider der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg) 
    Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg

  • Ministerin Katrin Altpeter im Interview mit Angelika Hensolt vom SWR

    Ministerin Altpeter im Interview mit Angelika Hensolt vom SWR, die auch die Podiumsdiskussion moderierte. 
    Bild: Sozialministerium Baden-Württemberg


Am 2. Dezember 2015 eröffnete Ministerin Katrin Altpeter die Forumsveranstaltung „Welche Zukunft hat der Hebammenberuf?“ in Stuttgart und nahm auch an einer Podiumsdiskussion teil. Zielgruppe der Veranstaltung waren Eltern, Schwangere, Hebammen, Krankenkassen, Arbeitgeber und weitere Interessierte. In Foren wurden die Themen „Die freiberufliche Hebamme“, „Hebammen im Krankenhaus“ und „Hebammen in den frühen Hilfen“ beleuchtet.

Zurück zur Übersicht