Pressemitteilungen

Kundgebung
  • 07.06.2017

Tausende demonstrieren in Karlsruhe für Vielfalt und Toleranz

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich spricht auf einer Bühne

    Staatssekretärin Bärbl Mielich bedankte sich bei allen Teilnehmenden.

    12

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich demonstriert gemeinsam mit mehreren Tausend Menschen

    Rund 3.000 Menschen kamen zu der von der Stadt Karlsruhe organisierten Kundgebung, darunter auch Staatssekretärin Bärbl Mielich als Rednerin (5. v. r. vorne im Bild)

    22

Staatssekretärin Bärbl Mielich hat am 3. Juni 2017 an der Kundgebung „Karlsruhe zeigt Flagge“ teilgenommen. Organisiert von der Stadt Karlsruhe und einem breiten Aktionsbündnis demonstrierten rund 3.000 Bürgerinnen und Bürger für eine freie, offene und vielfältige Gesellschaft.

Einen „Angriff auf unsere liberale Demokratie“ nannte Staatssekretärin Bärbl Mielich den Aufmarsch von etwa 300 Demonstranten der rechtsextremen Szene. Sie war eine von mehreren Rednerinnen und Rednern, die auf einer Gegenkundgebung der Stadt Karlsruhe und einem Aktionsbündnis aus Gewerkschaften, Vereinen und Organisationen auftraten. Gemeinsam mit rund 3.000 Menschen warb Mielich für eine vielfältige und offene Gesellschaft und bedankte sich bei allen, „die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt, für Integration und gegen Diskriminierung jeder Art einsetzen“.

Zum parallel stattfindenden Christopher Street Day in der Karlsruher Innenstadt kamen noch einmal rund 2.000 Menschen, die unter dem Motto „Bunte Liebe statt brauner Hass“ gegen rechtes Gedankengut protestierten.


Fußleiste