Pressemitteilung

Neues zu unseren Themen
  • 02.03.2017

Armutsquote im Land bundesweit mit am niedrigsten

  • Menschen auf der Straße

Die Armutsquote in Baden-Württemberg lag 2015 bei 11,8 Prozent - 0,4 Punkte über dem Vorjahr. Das geht aus dem am Donnerstag vorgestellten Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes hervor. Allerdings ist das Armutsrisiko immer noch vergleichsweise gering: Baden-Württemberg weist nach Bayern (11,6) den niedrigsten Wert auf. Bundesweit hat die Armutsquote einen neuen Höchststand von 15,7 Prozent erreicht.
 
„In Baden-Württemberg wird es künftig darum gehen, Armut nicht nur in der Fläche, sondern auch auf regionaler Ebene zu bekämpfen», sagte Peter Hafner, Mitglied im Aufsichtsrat des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg. Regional sind die Unterschiede gravierend: Während die Region Rhein-Neckar mit 15,5 Prozent die höchste Armutsquote hat, liegt die niedrigste in der Region Bodensee-Oberschwaben bei nur 9,5 Prozent.“

Quelle: dpa/lsw


Fußleiste