Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 26.02.2018
    Wohnungslose/Soziales/Gesundheit

    Gefahren durch extreme Winterkälte im Südwesten

    Anlässlich der derzeit herrschenden extremen Minustemperaturen appellierte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha an alle Bürgerinnen und Bürger, noch aufmerksamer zu sein und bei obdachlosen Menschen in Not nicht wegzuschauen. „In Baden-Württemberg muss niemand auf der Straße übernachten. Ein Anruf beim Ordnungsamt oder dem örtlichen Polizeirevier genügt“, sagte der Minister. Mehr

  • 22.02.2018
    Auszeichnung

    Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha überreicht Karl-Heinz Mödinger Verdienstmedaille des Bundes

    „Karl-Heinz Mödinger hat vor fast 20 Jahren damit begonnen, in Stuttgart-Hedelfingen Strukturen für suchtkranke Menschen aufzubauen. Damit hilft er den Betroffenen und ihren Familien, ihr Leben wieder selbstbestimmt zu gestalten“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha bei der Überreichung der Verdienstmedaille des Bundes an Karl-Heinz Mödinger in der Evangelischen Kreuzkirche in Stuttgart-Hedelfingen. Mehr

  • 20.02.2018
    Bürgerengagement

    Horb am Neckar: Staatssekretärin Bärbl Mielich überreicht Andrea Kiefer Bundesverdienstkreuz

    Als Anerkennung für ihr langjähriges herausragendes und vorbildliches Engagement für die Pflege und den Pflegeberuf hat Bärbl Mielich, Staatssekretärin im Sozial- und Integrationsministerium, in Horb am Neckar das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz an Andrea Kiefer überreicht. Mehr

  • 19.02.2018
    Kinder- und Jugendarbeit

    Land erhöht Mittel für außerschulische Jugendbildung um 1,35 Millionen Euro

    Das Land erhöht die Mittel für die außerschulische Jugendbildung ab diesem Jahr um jährlich 1,35 Millionen Euro. Das gab Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Rande eines Gesprächs mit Jugendverbänden in Stuttgart bekannt. Das Geld fließt in höhere Fördertagessätze für Seminare und Lehrgänge für Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die von 9,20 Euro auf 14,20 Euro angehoben werden. Mehr

  • 14.02.2018
    Suchtprävention

    Schulterschluss II: Durch Kooperation Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern verbessern

    Das Ministerium für Soziales und Integration fördert erneut die Zusammenarbeit von Suchthilfe und Jugendhilfe für eine bessere Hilfe für Kinder suchtkranker Eltern. Im Rahmen der bundesweiten „Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“ fällt der Startschuss für das Projekt „Schulterschluss II“. Mehr

  • 13.02.2018
    Armutsbekämpfung

    Landesregierung stärkt Schuldnerberatung in Baden-Württemberg

    Die kommunalen und frei gemeinnützigen Schuldnerberatungsstellen im Südwesten erhalten künftig eine um 25 Prozent höhere Landesförderung. „Die Beratungsstellen weisen vielen Bürgerinnen und Bürgern den Weg aus der Schuldenfalle. Die höhere Landesförderung ist ein wichtiger Beitrag zur Armutsbekämpfung“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha. Mehr

  • 08.02.2018
    Integration

    Landesbeirat für Integration nimmt seine Arbeit auf

    Wie kann gleichberechtigte Teilhabe und gesellschaftlicher Aufstieg von Menschen mit Migrationshintergrund gelingen? Mit diesen und anderen Themen beschäftigt sich der neu gegründete Beirat für Integrationspolitik. Das Gremium, bestehend aus 13 Expertinnen und Experten, berät und unterstützt die Landesregierung zukünftig bei wichtigen Fragen der Integrationspolitik. Mehr

  • 06.02.2018
    Auszeichnung

    Simone Heitz erhält Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement im Umwelt- und Klimaschutz

    Für ihr langjähriges herausragendes und vorbildliches Engagement für den Umweltschutz hat die Staatssekretärin im Sozial- und Integrationsministerium Bärbl Mielich in Aglasterhausen Simone Heitz das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht. Mehr

  • 06.02.2018
    Neues Landespflegegesetz

    Landesregierung stärkt wohnortnahe Pflegestrukturen

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann Eckpunkte zu einem neuen Landespflegegesetz vorgestellt. Unter anderem soll die ambulante und teilstationäre Pflege gestärkt und landesweit die Pflegeberatung verbessert werden. Mehr

  • 04.02.2018
    Gesundheit

    Umfassende Evaluation der Einschulungsuntersuchung belegt deren hohe Qualität

    Rund zehn Jahre nach der Novellierung der Einschulungsuntersuchung (ESU) in Baden-Württemberg haben sich die damals vorgenommenen Änderungen umfassend bewährt. Das hat eine Befragung der Universität Ulm bei 38 Gesundheitsämtern im Land ergeben. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste