Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 09.05.2018
    Ausstellung

    Umfassende Aufklärung über Organspende auf der Landesgartenschau in Lahr

    Vom 9. bis 21. Mai 2018 klärt das Ministerium für Soziales und Integration mit dem Bündnis Organspende Baden-Württemberg auf der Landesgartenschau in Lahr umfassend über Organspende auf. Experten für Transplantation sowie Betroffene beantworten Fragen − sachlich und ergebnisoffen. Mehr

  • 08.05.2018
    Badegewässerkarte

    Baden-Württembergs Badeseen haben eine gute Wasserqualität

    Erneut weisen nahezu alle Badegewässer in Baden-Württemberg eine hervorragende Wasserqualität auf. Dies geht aus der aktuellen Badegewässerkarte hervor, die einen Überblick über die 314 im vergangenen Jahr hygienisch überwachten Badestellen gibt. Mehr

  • 04.05.2018
    Familie/Pflegekinder

    Erfolg für Baden-Württemberg bei der Jugend- und Familienministerkonferenz in Kiel

    Mehrheitlich hat die Jugend- und Familienministerkonferenz der Länder heute einen Antrag Baden-Württembergs unterstützt, der die Bundesregierung auffordert, die Rahmenbedingungen für Pflegekinder und deren Familien zu verbessern. Mehr

  • 04.05.2018
    Sonderförderprogramm

    Drei Millionen Euro für Quartiersprojekte der Kommunen

    Der vom Sozial- und Integrationsministerium im vergangenen Jahr initiierte Ideenwettbewerb zur Landesstrategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ ist auf enorme Resonanz bei den Kommunen in Baden-Württemberg gestoßen. Mit einem Sonderförderprogramm in Höhe von drei Millionen Euro sollen diese nun dabei unterstützt werden, ihre kreativen und visionären Ideen über ein generationenübergreifendes Wohnen von Morgen umzusetzen. Mehr

  • 30.04.2018
    Bürgerengagement

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha überreicht Monika Barz Bundesverdienstkreuz am Bande

    Für ihr außergewöhnliches Engagement für gleiche Rechte und Toleranz gegenüber Lesben und Schwulen hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha Frau Prof. Dr. Monika Barz das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Mehr

  • 27.04.2018
    Bundesrat

    Baden-Württemberg fordert Schließung der Förderlücke bei Ausbildung von Geflüchteten

    Baden-Württemberg brachte heute einen Antrag in den Bundesrat ein, der die Bundesregierung auffordert, Flüchtlinge, die eine Ausbildung oder ein Studium aufgenommen haben, bei der Ausbildungsförderung nicht im Regen stehen zu lassen. Momentan tut sich vor allem für Gestattete, aber auch zum Teil für Geduldete mit Voraufenthaltszeiten von mehr als 15 Monaten eine Förderlücke auf. Mehr

  • 27.04.2018
    Bürgerengagement/Integration

    Mehr als 1,6 Millionen Euro für bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

    Das Land legt weiterhin einen starken Fokus auf die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe. 73 Projekte von Kommunen, Landkreisen, Vereinen und Initiativen aus dem Programm „Gemeinsam in Vielfalt III“, das die langfristige Integration von Geflüchteten in die Zivilgesellschaft mit gestalten soll, erhalten eine Förderung von insgesamt 1.675.000 Euro. Mehr

  • 26.04.2018
    Runder Tisch Geburtshilfe

    Bericht zur Versorgungssituation in der Geburtshilfe liegt vor

    Immer mehr Kliniken in Baden-Württemberg haben Probleme, offene Hebammenstellen zu besetzen. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Heidelberger Institut für Public Health im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration erstellt hat. Die Ergebnisse wurden bei der jüngsten Sitzung des Runden Tisches Geburtshilfe diskutiert. Mehr

  • 25.04.2018
    Quartiersentwicklung

    Neue landesweite Anlaufstelle berät Kommunen bei Quartiersentwicklung

    Das neu gegründete Gemeinsame Kommunale Kompetenzzentrum Quartiersentwicklung (GKZ.QE) von Städtetag, Gemeindetag und Landkreistag richtet sich ab sofort an alle Kommunen und Interessierte in Baden-Württemberg, die Fragen und Beratungsbedarf zur alters- und generationengerechten Quartiersentwicklung haben. Mehr

  • 24.04.2018
    Gegen Gewalt an Frauen

    Bedarfsanalyse des Landes zu Frauen- und Kinderschutzhäusern zeigt Versorgungslücken auf

    Noch immer gibt es in Baden-Württemberg weiße Flecken, was die Unterstützungsstrukturen für Frauen mit Gewalterfahrung angeht. Dies geht aus einer Bedarfsanalyse hervor, die das Land erstmals im Zuge des Landesaktionsplans gegen Gewalt an Frauen erstellt hat. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste