Übersicht

Liste der Corona-Hotspots in Baden-Württemberg

Die Ministerpräsidentenkonferenz hat beschlossen, bei einem starken lokalen Infektionsgeschehen die Teilnehmerzahl bei privaten Feierlichkeiten zu begrenzen beziehungsweise die Maßnahmen zum Infektionsschutz vor Ort zu verstärken. Dies ist der Fall, wenn die 7-Tages-Inzidenz nach den täglichen Veröffentlichungen des Landesgesundheitsamtes bezogen auf einen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt den Wert von 35/100.000 Einwohnern beziehungsweise von 50/100.000 Einwohnern überschreitet. Diesen Beschluss hat das Land in Form eines Erlasses umgesetzt.

Die regional umzusetzenden Infektionsschutzmaßnahmen werden durch Allgemeinverfügungen der Stadt- und Landkreise geregelt. Diese Informationen sind in der Regel auf der Website der jeweiligen Kommune zu finden.

Stand: 26.10.2020

7-Tage-Inzidenz von mehr als 35:

7-Tage-Inzidenz von mehr als 50:

Weitere Informationen zu den Rechtsgrundlagen für lokale Allgemeinverfügungen enthalten die nachstehenden Dokumente:

Klarstellung des Ministeriums für Soziales und Integration zu nachstehendem Erlass und Schreiben - Sperrstunde - Alkoholabgabeverbot - Messen (PDF) 

Erlass des Ministeriums für Soziales zur Umsetzung der MPK Beschlüsse vom 14.10.2020 - Begrenzung der Teilnehmerzahl bei privaten Feierlichkeiten in Abhängigkeit von der epidemiologischen Lage und weitere Maßnahmen (PDF)

Informationsschreiben zum Erlass des Ministeriums für Soziales und Integration vom 16.10.2020 über die Begrenzung der Teilnehmerzahl bei privaten Feierlichkeiten in Abhängigkeit von der epidemiologischen Lage und weitere Maßnahmen (PDF)

Matrix Lebensbereiche zur Pandemiestufe 3 mit landesweiten Maßnahmen (PDF)