Media

Eine Frau sieht ihr Gesicht in einem Handspiegel an, der Text „Jede vierte Frau..." steht daneben, ebenso die Nummer des Hilfetelfons 0800 116016
Plakataktion
  • 12.07.2018

„JEDE VIERTE FRAU“

  • Eine Frau sieht ihr Gesicht in einem Handspiegel an, der Text „Jede vierte Frau..." steht daneben, ebenso die Nummer des Hilfetelfons 0800 116016

    Jede vierte Frau hat mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Partnerschaftsgewalt erlebt. Mit der Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen, dass Gewalt gegen Frauen jeden Tag und in allen Lebensbereichen stattfinden kann – am Arbeitsplatz, in der Freizeit oder in der Partnerschaft. Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet in 17 Fremdsprachen Unterstützung für Frauen in Not und ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr – telefonisch und im Chat – kostenfrei erreichbar 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration BW

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich redet neben dem Plakat stehend.

    „Es ist leider traurige Wahrheit, dass im Schnitt jede vierte Frau in Deutschland im Alter zwischen 16 und 85 Jahren mindestens einmal körperliche oder sexuelle Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt. Wir möchten allen betroffenen Frauen mit der Plakataktion vermitteln, dass sie nicht alleine sind und dass sie überregionale und niederschwellige Hilfe finden können“, sagte Staatssekretärin Bärbl Mielich anlässlich der Enthüllung des Plakats in Stuttgart. 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration

  • Auf der Terrasse des Ministeriums für Soziales und Integration kommt man ins Gespräch.

    Auf der Terrasse des Ministeriums für Soziales und Integration kommt man ins Gespräch. 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich stellte am 12.07.2018 die Plakataktion vor.

    von links nach rechts: Petra Söchting (Leiterin des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“), Dorothea Wehinger MdL (Frauenpolitischer Sprecherin der GRÜNEN), Staatssekretärin Bärbl Mielich. 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration

  • von links nach rechts: Petra Söchting (Leiterin des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“), Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Erste Vorsitzende Landesfrauenrat), Staatssekretärin Bärbl Mielich

    von links nach rechts: Petra Söchting (Leiterin des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“), Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Erste Vorsitzende Landesfrauenrat), Staatssekretärin Bärbl Mielich 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration

  • Infobroschüren zum Hilfetelefon

    Infobroschüren zum Hilfetelefon 
    Quelle: Ministerium für Soziales und Integration


Staatssekretärin Bärbl Mielich stellte am 12.07.2018 die Plakataktion vor.
Pressemitteilung Start der Plakataktion „JEDE VIERTE FRAU“
Downloads der Druckdateien auf der Seite
Landesaktionsplan gegen Gewalt an Frauen

 

 

Zurück zur Übersicht

Fußleiste