Media

 
Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen des Bildungszentrums und Archivs zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen
Sommertour StS
  • 05.09.2018

Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen des Bildungszentrums und Archivs zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen

    Sommertour 2018: Austausch beim Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen 
    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen des Bildungszentrums und Archivs zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen

    Sommertour 2018: Besuch beim Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen 
    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


Regionale Frauengeschichte zu dokumentieren und zu erschließen – so versteht das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte (baf) e. V. in Tübingen seinen Auftrag und seine Motivation. Staatssekretärin Bärbl Mielich zeigte sich bei ihrem Besuch beeindruckt von der umfassenden Materialsammlung zur Frauengeschichte und Frauenbewegung, die die überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen seit 1987 zusammentragen. Der Verein leistet so einen wichtigen Beitrag zur politischen Meinungsbildung über Geschlechterfragen hinaus. Neben einem Archiv und einer Bibliothek bietet das baf vor allem einen Raum für Austausch, der in Tübingen gerade auch von jungen Frauen und Männern und StudentInnen mit großem Interesse aufgenommen wird.

 

Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte (baf) e. V.

Zurück zur Übersicht