Media

 
Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen
Sommertour StS
  • 05.09.2018

Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen

    Sommertour 2018: Staatssekretärin Bärbl Mielich im Gespräch mit Mitarbeitenden der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen 
    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

  • Staatssekretärin Bärbl Mielich beim gemeinsamen Gespräch mit Verantwortlichen der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen

    Sommertour 2018: Besuch bei der Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt der Diakonie Reutlingen 
    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg


Um das Thema Häusliche Gewalt drehte sich das Gespräch, das Staatssekretärin Mielich bei der Interventionsstelle der Diakonie Reutlingen führte. Die VertreterInnen der Diakonie informierten über ihre Arbeit und insbesondere über das Beratungsangebot PUNKTUM und den Nachfolger PUNKTUM PLUS, die sich beide ausdrücklich auch an die Täter richten. Auch die Bedeutung präventiver Arbeit wurde betont. Die Zahlen zu häuslicher Gewalt sind nach wie vor erschreckend hoch, Schätzungen gehen davon aus, dass jede vierte Frau in Deutschland einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt. Mit der Aktion JEDE VIERTE FRAU setzt das Land ein klares Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

 

Plakataktion JEDE VIERTE FRAU

Diakonieverband Reutlingen: Häusliche Gewalt - Wohnungsverweis

Zurück zur Übersicht