Scheckübergabe

St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe

Detlev Vogt (Aufsichtsratsvorsitzender der St. Vincentius-Kliniken), Prof. Dr. Jürgen Biscoping (Vorstand der der St. Vincentius-Kliniken), Richard Wentges (Vorstandsvorsitzender der der St. Vincentius-Kliniken) und Gesundheitsminister Manne Lucha halten symbolischen Scheck
V. l. n. r.: Detlev Vogt (Aufsichtsratsvorsitzender der St. Vincentius-Kliniken), Prof. Dr. Jürgen Biscoping (Vorstand der der St. Vincentius-Kliniken), Richard Wentges (Vorstandsvorsitzender der der St. Vincentius-Kliniken) und Gesundheitsminister Manne Lucha
Herunterladen

Am 12. Januar 2017 hat Gesundheitsminister Manne Lucha einen symbolischen Scheck in Höhe von 100,85 Millionen Euro an die Leitung der St. Vincentius-Kliniken in Karlsruhe übergeben. Mit der Förderung ermöglicht das Land dem Klinikträger die Errichtung eines Neubaus, in dem die beiden bisherigen Klinikstandorte unter einem Dach vereint werden.

Pressemitteilung: Land investiert mehr als 100 Millionen Euro in Neubau der St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe

Zurück zur Übersicht