Begrüßung

Substitutionsgipfel in Stuttgart

Minister Manne Lucha hält Pakt für Substitution in den Händen, umringt von Akteurinnen und Akteuren der Substitutionsversorgung
Minister Manne Lucha mit Vertreterinnen und Vertretern der Partner des gemeinsamen „Pakts für Substitution“
Herunterladen
Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha steht an Redepult vor Publikum
Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha dankte den Partnern des „Pakts für Substitution“ ausdrücklich für ihre aktive Mitwirkung.
Herunterladen
Titelseite des Pakts für Substitution mit Logo des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Die im Land für die Substitutionsversorgung verantwortlichen Institutionen haben gemeinsam einen „Pakt für Substitution“ erarbeitet.
Herunterladen
Publikum in einem Veranstaltungssaal
Der Substitutionsgipfel fand am 18. November 2019 im SpOrt Stuttgart statt.
Herunterladen

Substitution – also eine Drogenersatztherapie – ist heute eine wichtige etablierte Behandlung für Abhängige, um diese gesundheitlich zu stabilisieren und ihnen die Wiedereingliederung in einen strukturierten Alltag zu ermöglichen. Um eine bedarfsgerechte Versorgung von Substitutionspatienten auch in Zukunft sicherzustellen, haben die für die Substitutionsversorgung verantwortlichen Institutionen gemeinsam einen „Pakt für Substitution“ erarbeitet.

Pressemitteilung: Pakt für Substitution geschlossen

Zurück zur Übersicht