Pressemitteilungen

Tag der offenen Moschee
  • 04.10.2018

Lucha: „Muslime sind fester Bestandteil unserer Gesellschaft“

  • Gesprächsrunde in Moschee mit Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha.

    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

    14

  • Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha besucht eine Moschee in Friedrichshafen.

    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

    24

  • Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha besucht eine Moschee in Friedrichshafen.

    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

    34

  • Gruppenfoto mit Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha in Moschee in Friedrichshafen.

    Bild: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

    44

Zum Tag der offenen Moschee am 3. Oktober 2018 hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha eine Moschee in Friedrichshafen besucht.

Am Tag der Deutschen Einheit öffneten in Baden-Württemberg wieder zahlreiche Moscheen ihre Pforten für Besucherinnen und Besucher. Der Tag der offenen Moschee soll dazu beitragen, Ängste und Vorurteile abzubauen und ermöglicht Begegnung, Austausch und gegenseitiges Kennenlernen. Das Motto des bundesweiten Aktionstages lautete dieses Jahr „Religiosität – individuell, natürlich, normal“.

Minister Manne Lucha besuchte die Moschee des Friedrichshafener Integrations- und Bildungsvereins e. V. am Bodensee. „Muslime sind ein fester Teil unserer Gesellschaft. Der Dialog mit Vertretern unterschiedlicher Religionen ist mir daher ein besonderes Anliegen. Ich bin davon überzeugt, dass es wichtig ist, miteinander zu reden, anstatt übereinander“, so der Minister.

Bislang befinden sich viele Gebetsräume und Moscheen in Gewerbegebieten und Hinterhöfen, zunehmend errichten Muslime aber ihre Moscheen auch als repräsentative Neubauten. Damit werde der Islam als Religion in Baden-Württemberg auch „sichtbarer“, so Lucha.