Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Soziales und Integration

Ärztin / Arzt oder Masterabschluss (vorzugsweise Public Health) (w/m/d)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Konstanz als untere staatliche Verwaltungsbehörde im Gesundheitsamt eine zunächst befristete 50%Teilzeitstelle für eine Ärztin/einen Arzt oder Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen der Gesundheitswissenschaften mit Masterabschluss (vorzugsweise Public Health) (w/m/d) zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • den Aufbau und Ausbau einer kontinuierlichen kommunalen Gesundheitsberichterstattung/Gesundheitsplanung für den Landkreis Konstanz,
  • die Erhebung kreisspezifischer Gesundheitsdaten, statistische Auswertungen und Analysen zur Gesundheitsberichterstattung und –Planung,
  • Mitarbeit bei landkreisbezogenen Projekten der Gesundheitsförderung,
  • enge Mitarbeit mit lokalen Akteuren bei der Gesundheitsplanung, der Gesundheitsförderung und Prävention.

Anforderungsprofil

  • Sie habenein abgeschlossenes Studium der Medizin oder ein abgeschlossenes Studium der Gesundheitswissenschaften / Gesundheitspädagogik mit Masterabschluss,
  • eine hohe soziale Kompetenz und verfügen über ausgeprägte Kompetenzen in der Kommunikation, wie z. B. im Bürgerdialog und Dialog mit anderen in ihrem Feld tätigen Akteuren,
  • Kenntnisse in der Entwicklung, Wirksamkeit und Evaluation von Setting - orientierten Konzepten in der Gesundheitsförderung und Prävention,
  • Organisations- und Koordinationsfähigkeiten in der Umsetzung gesundheits-bezogener Aufgaben in fachübergreifenden Gremien und Netzwerken.

Sie sind sicher im Umgang mit MS-Office-Produkten und verfügen über Kenntnisse in Statistik.
Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können. Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.  

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem Jobticket BW.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Frau Dr. Huber, Tel.: 07531/ 800-2652 oder Herr Dr. Eckert Tel.: 07531/ 800 2667. Weitere Informationen zum Landkreis finden Sie unter www.landkreis-konstanz.de

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Kirkici unter der Telefonnummer 0711/123-3588.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren finden Sie unter: Datenschutz bei Bewerbungen

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Arbeitszeugnisse, des Masterabschlusses, der Approbations-, ggf. Promotionsurkunde sowie Facharztanerkennungen sowie Arbeitsproben) senden Sie bitte fristgerecht an unten stehende Adresse.



Bewerbungsfrist: 28.02.2019

Stellenangebot herunterladen (PDF)

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart



Junge Geschäftsfrau zeigt auf einen Computerbildschirm