Stellenangebot: Ministerium für Soziales und Integration

Ärztin / Arzt (w/m/d)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration ist beim Landratsamt Reutlingen - Gesundheitsamt - als untere staatliche Verwaltungsbehörde eine Vollzeitstelle für eine Ärztin oder einen Arzt (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Erstellung von Gutachten, Zeugnissen und Stellungnahmen im amtsärztlichen Dienst, insbesondere im Beamtenrecht (Dienstfähigkeiten, Dienstunfälle und Beihilfeverfahren) sowie für den gerichtsärztlichen Dienst. 

Das Aufgabengebiet im multiprofessionellen Team ist abwechslungsreich und beinhaltet beamtenrechtliche sozialpsychiatrische Fragestellungen. Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind gegeben. 

Anforderungsprofil: 
Wir suchen eine/n Ärztin/Arzt mit möglichst internistischer, orthopädischer oder sozialmedizinischer Erfahrung. 

PC-Kenntnisse und Pkw-Führerschein sind Voraussetzung. Die Teilnahme von Ärztinnen und Ärzten am infektiologischen Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen wird nach entsprechender Einarbeitung erwartet. 

Wir suchen verantwortungsbewusste wie entscheidungsfreudige approbierte Ärztinnen und Ärzte mit einer mindestens 30-monatigen klinisch-praktischen Erfahrung in der patientennahen Versorgung, die Freude am Umgang mit Menschen und ein nachhaltiges Interesse an der beschriebenen Aufgabe mitbringen. Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen, das Arbeiten in einem Team und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können. 
Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L. Bei Bedarf ist eine Verbeamtung möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Herr Dr. Roller, Tel. 07121/480-4300. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Kirkici unter der Telefonnummer 0711/123-3588.

Informationen zum Landkreis finden Sie unter:  www.landkreis-reutlingen.de .

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen 

Bitte senden Sie Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Abiturzeugnis, Approbations- sowie ggf. Promotionsurkunde und Kopien der Arbeitszeugnisse) fristgerecht an die unten angegebene Adresse.
 

Bewerbungsfrist: 30.08.2019

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart

Zertifikat seit 2006 audit berufundfamilie
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber

Zukunftsorientiert familienbewusst

Im Jahr 2019 hat das Sozialministerium Baden-Württemberg für seine familienbewusste Personalpolitik bereits zum fünften Mal nach 2006, 2009, 2013 und 2016 das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten.