Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Soziales und Integration

Ärztin oder Arzt

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis als untere staatliche Verwaltungsbehörde im Fachbereich Infektionsschutz und Umwelthygiene eine zunächst befristete 50-70 %-Stelle für
eine Fachärztin/einen Facharzt oder eine Ärztin/einen Arzt ohne Gebietsbezeichnung
für die Tuberkulosefürsorge
zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Untersuchung von Tuberkulosekranken und -gefährdeten,
  • Durchführung von Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz (u. a. Ermittlungen und
  • Überwachungen),
  • aktive Fallfindung in Risikogruppen,
  • Fallführung bei Erkrankten, Weiterentwicklung der überwachten Behandlung (DOT),
  • Beratung von Ärzten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen,
  • im Einzelfall Behandlung von Tuberkulosekranken sowie Begutachtungen,
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamts nach dem Infektionsschutzgesetz,
  • Weitere Tätigkeiten ergeben sich aus den Aufgaben des Sachgebiets; hierzu gehören
  • u. a. Ermittlungen und Maßnahmen bei meldepflichtigen Erkrankungen und die hygienische Überwachung von medizinischen und anderen Einrichtungen.


Ihr fachliches Profil:

  • Fachärztin/-arzt bevorzugt in den Gebieten Innere Medizin, Allgemeinmedizin, öffentliches Gesundheitswesen oder Radiologie, möglichst mit klinischer Erfahrung in den Bereichen Pneumologie und/oder Infektiologie.
  • Infrage kommen auch Bewerbungen von Ärztinnen und Ärzten ohne abgeschlossene Facharzt-Weiterbildung mit klinischer Erfahrung in den oben genannten Fachgebieten.
  • Die „Fachkunde Röntgendiagnostik der Thoraxorgane“ ist hilfreich.
  • gute PC-Kenntnisse (MS Office-Paket).


Die Teilnahme am infektiologischen Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen wird erwartet. Innerhalb des Landkreises bzw. in unmittelbarer Nähe kann der Dienst i. d. R. über Smartphone wahrgenommen werden.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von Herrn Dr. Unger (Tel. 07151 501 1610). Informationen zum Landkreis finden Sie unter www.rems-murr-kreis.de

Wir suchen verantwortungsbewusste wie entscheidungsfreudige approbierte Ärztinnen und Ärzte mit einer mindestens 30-monatigen klinisch-praktischen Erfahrung in der patientennahen Versorgung, die Freude am Umgang mit Menschen und ein nachhaltiges Interesse an der beschriebenen Aufgabe mitbringen. Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen, das Arbeiten in einem Team und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können.

Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und eine Perspektive auf einem sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L.
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW.

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie von Herrn Halm (Tel. 0711 123 3622). Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Arbeitszeugnisse, Approbations-, ggf. Promotionsurkunde sowie Facharztanerkennungen) werden fristgerecht an unten stehende Kontaktadresse erbeten.

Bewerbungsfrist: 29.06.2018

Stellenangebot herunterladen (PDF)

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart



Junge Geschäftsfrau zeigt auf einen Computerbildschirm

Fußleiste