Stellenangebot

Gesundheitsingenieurinnen/Gesundheitsingenieure (w/m/d)

Gesundheitsingenieurinnen/Gesundheitsingenieure (w/m/d)Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Zollernalbkreis – Gesundheitsamt als untere staat-liche Verwaltungsbehörde eine unbefristete Vollzeitstelle für Gesundheitsingenieurinnen/Gesundheitsingenieure (w/m/d) ab dem 1. Oktober 2022 zu besetzen. 

Die Einstellung im Beschäftigtenverhältnis erfolgt auf der Grundlage des TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Fachliche Bewertung/Beratung zum Gesundheits-, Bau-, Verbraucher- und Umweltschutz; bspw. Anhörung Träger öffentlicher Belange nach der LBO (Bearbeitung von Baugesuchen), Stellungnahmen zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen
  • Besichtigung von Unterkünften nach dem Asylverfahrensgesetz und den Empfehlungen für das Obdachlosenwesen Baden-Württemberg
  • Hygieneaufsicht über Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sowie andere Gemeinschaftseinrichtungen (z. B. Schulen, Kindergärten, Außenwohngruppen) gemäß § 9 ÖGDG

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieur-Studium (Master) im Bereich Gesundheitswesen / Umwelt- und Hygienetechnik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung (Masterabschluss muss für den Zugang zum höheren Dienst akkreditiert sein; dies ist von den Bewerbenden nachzuweisen)
  • Erfahrungen im Prozessmanagement
  • Entscheidungsbereitschaft, Organisationsgeschick, Durchsetzungskraft
  • Kontaktfreudigkeit, Aufgeschlossenheit, Freundlichkeit
  • Teamfähigkeit und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen, Behörden und weiteren Akteuren im Gesundheitswesen auf Stadt- und Landkreisebene
  • Bereitschaft zu selbstständiger und verantwortungsvoller Tätigkeit

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW. 

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilen Herr Dr. Buck (Tel.: 07433/321-563) sowie Herr Dr. Hierl (Telefon: 07433/921-553). Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Bosse (Telefon: 0711/123-3598). Informationen zum Landkreis finden Sie unter: www.zollernalbkreis.de

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen.

Wir weisen darauf hin, dass für Personen, die in Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes tätig werden sollen, in welchen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, vor Einstellung eine Nachweispflicht hinsichtlich einer Immunisierung gegen Masern und COVID-19 besteht. Bei Nichtvorlage eines geeigneten Nachweises ist eine Einstellung im Öffentlichen Gesundheitsdienst ausgeschlossen. Weitere Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg finden Sie unter Informationen zur Impfpflicht im OeGD.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Nachweise/Zeugnisse nur, soweit nicht bei der Personalakte), gegebenenfalls auf dem Dienstweg, an die unten angegebene Post- oder E-Mail-Adresse.

Bewerbungsfrist: 26.08.2022

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration
Baden-Württemberg
- Referat 15 -
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart