Stellenangebot: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration

Haustechnikerin/Haustechniker (w/m/d)

Beim Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration ist in der Abteilung 1 (Interner Service) beim Referat 12 (Organisation) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Haustechnikerin/Haustechnikers (w/m/d) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Betreuung der Haustechnik und der Gebäudeanlagen;
  • Durchführung von Reparaturen defekter Einrichtungsgegenstände, Elektro- und Sanitäranlagen, sofern kein Fachunternehmen notwendig ist;
  • Überwachung der Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten von Fachunternehmen;
  • Überwachung des Reinigungsunternehmens;
  • Hausumzüge mit diversen Vor- und Nacharbeiten;
  • Unterstützung bei Veranstaltungen;
  • Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht der Außenterrassen;
  • Durchführung sicherheitstechnischer Begehungen und Begutachtungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsmitteln oder Arbeitsstoffen;
  • Beratung und Mitwirkung bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen;
  • Beratung hinsichtlich der ergonomischen Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen (einschließlich Telearbeitsplätze / Homeoffice);
  • Mitwirkung bei sicherheitstechnischen Unterweisungen und Schulungen.

Die Tätigkeit erfordert insbesondere:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklich-technischen Beruf, vorzugsweise als Elektronikerin/ Elektroniker (w/m/d) für Energie- und Gebäudetechnik;
  • die Fähigkeit, selbstständig, zuverlässig und termingerecht zu arbeiten;
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Sensibilität im Umgang mit vertraulichen Daten;
  • Führerscheinklasse B;
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Gebäudetechnik ist erwünscht;
  • oben genannter Bildungsabschluss, Kenntnisse und Erfahrungen sind in geeigneter Weise nachzuweisen (Kopie eines Zeugnisses).  

Bei Vorliegen aller rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen kann eine Einstellung tarifgerecht bis Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) erfolgen. 

Es handelt sich um eine Vollzeitfunktion, die jedoch grundsätzlich teilbar ist. 
 
Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.  
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.  
 
Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Prüfungszeugnisse sowie gegebenenfalls aktuelle dienstliche Beurteilungen, fristgerecht unter Angabe der Kennziffer 002 an die unten angegebene Postadresse. 
 
Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Arriola Gutierrez
(Tel.: 0711/ 123-3740 oder E-Mail: Referat-11@sm.bwl.de),
für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Halm (Tel.:0711/ 123-3622) gerne zur Verfügung. 
 
Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Verwaltungs- und Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.  

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration finden Sie auf der Homepage unter Datenschutz bei Bewerbungen

Bewerbungsfrist: 27.01.2022

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg
Referat 11 (Personal)
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart