Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Soziales und Integration

Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen der Medizin, Pflegewissenschaften, Sozialwissenschaften oder Gesundheitswissenschaften mit Masterabschluss (vorzugsweise Public Health) (w/m/d)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Bodenseekreis als untere staatliche Verwaltungsbehörde im Gesundheitsamt Friedrichshafen eine zunächst befristete 50 Prozent Teilzeitstelle für Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen der Medizin, Pflegewissenschaften, Sozialwissenschaften oder Gesundheitswissenschaften mit Masterabschluss (vorzugsweise Public Health) (w/m/d) zum 1. März 2019 zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Weiterentwicklung der Gesundheitsberichterstattung/Gesundheitsplanung
  • Fachliche Analyse zu Themenfeldern der gesundheitlichen Lage der Bevölkerung im Bodenseekreis mit epidemiologisch fundierten quantitativen und qualitativen Methoden, insbesondere in den Bereichen chronische Erkrankungen und Gesundheitsförderung/Prävention, Versorgung und Pflege
  • Erstellung von Gesundheitsberichten und Erarbeitung gesundheitspolitischer Handlungsempfehlungen zusammen mit den jeweils beteiligten Akteuren der Region
  • Mitarbeit in der Koordinierung der kommunalen Gesundheitskonferenz, in fachbezogenen Arbeitsgruppen sowie bei der Berichterstattung in Ausschüssen und Gremien

Anforderungsprofil:

  • Kenntnisse und Berufserfahrung in der politischen Gestaltung der Daseinsvorsorge, sektorenübergreifenden Versorgung, Gesundheitsförderung und/oder Public Health
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Berufliche Erfahrungen in komplexen Handlungsfeldern systematisch und wissensbasiert zu agieren
  • Methodenkenntnisse im Bereich New Public Health
  • fundierte Kenntnisse in Statistik und Epidemiologie
  • kommunikative Kompetenz sowie zeitliche Flexibilität
  • Erfahrung in der interdisziplinären Teamarbeit und Freude an Arbeit im Team

Wir suchen ebenso verantwortungsbewusste wie entscheidungsfreudige und erfahrene approbierte Ärztinnen und Ärzte mit einer mindestens 30-monatigen klinisch-praktischen Erfahrung oder Gesundheitswissenschaftlerinnen/Gesundheitswissenschaftler, Sozialwissenschaftlerinnen/Sozialwissenschaftler sowie Pflegewissenschaftlerinnen/Pflegewissenschaftler mit einem erfolgreich abgeschlossenen wissenschaftlichem Hochschulstudium, die Berufserfahrung sowie Freude am Umgang mit Menschen und ein nachhaltiges Interesse an der beschriebenen Aufgabe mitbringen.

Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können. Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.  

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L. Schwer-behinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem Jobticket BW.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Frau Gotzmer-Groß (Tel.: 07451 204 5854).
Weitere Informationen zum Landkreis finden Sie unter www.bodenseekreis.de
Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Kirkici (Tel.: 0711/123-3588).

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren finden Sie unter: Datenschutz bei Bewerbungen

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Arbeitszeugnisse, des Masterabschlusses, der Approbations-, gegebenenfalls Promotionsurkunde sowie Facharztanerkennungen sowie Arbeitsproben) werden bis zum 4. Januar 2019 erbeten an das

Ministerium für Soziales und Integration
Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart



Bewerbungsfrist: 04.01.2019

Stellenangebot herunterladen (PDF)


Junge Geschäftsfrau zeigt auf einen Computerbildschirm