Stellenangebot

Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen (w/m/d) mit einem Master in Public Health

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Enzkreis als untere staatliche Verwaltungsbehörde im Gesundheitsamt eine unbefristete Vollzeitstelle für Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen (w/m/d) mit einem Master in Public Health für die Leitung des Sachgebietes Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitsberichterstattung zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. 

Zum Sachgebiet gehören die Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz, die Geschäftsstelle des kommunalen Netzwerkes für Suchthilfe und Suchtprävention sowie die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS). Außerdem bestehen zahlreiche Arbeitskreise zu verschiedenen Themen, projekt- bzw. anlassbezogen ergibt sich eine enge Zusammenarbeit mit anderen Bereichen des Amtes (Infektionsschutz, Kinder- und Jugendgesundheitsdienst).

Sie leiten ein interdisziplinäres Team, steuern die fachliche Ausrichtung und setzen thematische Akzente in Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren aus dem Bereich Gesundheit und Gesellschaft. Ein großer Schwerpunkt liegt auf der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit. 

Wir suchen Hochschulabsolventinnen/Hochschulabsolventen (w/m/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Master of Public Health. Neben fundierten Kenntnissen im wissenschaftlichen Arbeiten erwarten wir eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Öffentlichen Gesundheitsdienst oder vergleichbaren Institutionen. Idealerweise haben Sie Erfahrung bei der Erstellung von Gesundheitsberichten und Pressemitteilungen, als auch bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie der behördenübergreifenden Vernetzung. Wenn Sie zudem über Kenntnisse in Epidemiologie, Statistik, gute EDV-Kenntnisse, sowie die Fähigkeit analytisch und konzeptionell zu arbeiten verfügen und gerne im Team arbeiten freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von der Leiterin des Gesundheitsamtes Frau Dr. Joggerst (Tel.: 07231 308 9795). Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Hellweg (Tel.: 0711 123-3679). Informationen zum Landkreis finden Sie unter www.enzkreis.de.

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L in Entgeltgruppe 13. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir weisen darauf hin, dass für Personen, die in Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes tätig werden sollen, in welchen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, vor Einstellung eine Nachweispflicht hinsichtlich einer Immunisierung gegen Masern und COVID-19 besteht. Bei Nichtvorlage eines geeigneten Nachweises ist eine Einstellung im Öffentlichen Gesundheitsdienst ausgeschlossen. Weitere Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg finden Sie unter Informationen zur Impfpflicht im OeGD

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutz-gesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen.

Bitte senden Sie Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, des Abiturs, des Bachelor- und Masterabschlusses, ggf. der Diplom-Urkunde sowie Promotionsurkunde und Kopien der Arbeitszeugnisse) fristgerecht an die unten angegebene Post- oder E-Mail-Adresse.

Bewerbungsfrist: 08.08.2022

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration
Baden-Württemberg
- Referat 15 -
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart