Stellenangebot Einzelansicht

Stellenangebot

Ministerium für Soziales und Integration

Juristin oder Jurist (w/m/d) als Referentin oder Referent (w/m/d)

Beim Ministerium für Soziales und Integration ist in der Abteilung 4 (Integration) bei Referat 45 (Grundsatz, Konzeption) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Referentin / eines Referenten (w/m/d) mit einer Juristin oder einem Juristen (w/m/d) zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • grundsätzliche integrationspolitische Aspekte der Ausländer- und Migrationspolitik sowie des Aufenthalts- und Asylrechts,
  • integrationspolitische Grundsatzfragen der Bundesgesetzgebung (Bundesrat),
  • integrationspolitische Einzelfragen,
  • Zusammenarbeit mit Ländern, Bund und EU,
  • Angelegenheiten nationaler Minderheiten.

Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Sie haben das Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich mit der zweiten Staatsprüfung abgeschlossen und verfügen über zwei mindestens befriedigende Staatsexamina. Zudem besitzen Sie eine hohe analytische Kompetenz, arbeiten effizient, sind lösungsorientiert und kommunizieren souverän sowie wertschätzend. Idealerweise haben Sie einschlägige Berufserfahrung. Wir legen Wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre und auf kollegiale Zusammenarbeit. Verbindlichkeit, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft setzen wir daher voraus.

Für Versetzungsbewerberinnen und Versetzungsbewerber (w/m/d) steht eine freie und besetzbare Stelle bis maximal A 15 zur Verfügung.

Wir unterstützen Sie zudem beim Ausbau Ihrer Kompetenzen und fördern Sie durch vielfältige Fortbildungsangebote.

Individuelle Arbeitsmodelle ermöglichen eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die bei entsprechender Bewerberlage grundsätzlich teilbar ist.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Ihre Prüfungszeugnisse sowie gegebenenfalls aktuelle dienstliche Beurteilungen fristgerecht an unten genannte Adresse.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Frau Papadopoulou (Tel.: 0711/123-3611), Fragen zum Verfahren Frau Storz (Tel.: 0711/123-3594).

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Verwaltungs- und Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration finden Sie auf der Homepage unter Datenschutz bei Bewerbungen.

 



Bewerbungsfrist: 18.01.2019

Stellenangebot herunterladen (PDF)

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart



Junge Geschäftsfrau zeigt auf einen Computerbildschirm