Stellenangebot: Ministerium für Soziales und Integration

Referentin/Referent (w/m/d) für Geschäftsstelle JFMK / ASMK

Im Jahr 2020 übernimmt Baden-Württemberg für die Dauer eines Jahres den Vorsitz und die Geschäftsführung der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) sowie der Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK). Im Jahr 2020 findet jeweils eine Hauptkonferenz statt, bei Bedarf werden Sonderkonferenzen einberufen. Die Geschäftsstellen für beide Konferenzen werden bei der Zentralstelle eingerichtet. 

Für die Vorbereitung und Durchführung der Konferenzen ist bei den Geschäftsstellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion einer Referentin / eines Referenten (w/m/d) zu vergeben. 

Eine freie und besetzbare Stelle steht nicht zur Verfügung. Die Besetzung erfolgt im Wege der Umsetzung, der Abordnung oder im Rahmen eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses.

Zum Aufgabengebiet gehören unter anderem die 

  • organisatorische und inhaltliche Vorbereitung der Konferenzen, 
  • die Entwicklung von Beschlussvorschlägen mit den Fachreferaten, 
  • die Beantwortung von Anfragen für die Vorsitzende/den Vorsitzenden, 
  • die Koordinierung der Länderabfragen/Umlaufbeschlüsse. 

Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die ein hohes Maß an Selbständigkeit erfordert. Wir erwarten eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit, hohe Belastbarkeit und ein ausgeprägtes Interesse an den vielfältigen Aufgabenstellungen der Jugend- und Familienpolitik sowie der Sozialpolitik. 

Einsatzbereitschaft und Organisationsgeschick, eigenverantwortliches und konzeptionelles Arbeiten, Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie den sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen setzen wir voraus.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 
Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. 

Es handelt sich um Vollzeitfunktionen, die jedoch grundsätzlich auch teilbar sind.

Senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 30. August 2019 unter Angabe der Kennziffer 005 an das 

Ministerium für Soziales und Integration 
Baden-Württemberg 
Referat 11 (Personal) 
Postfach 10 34 43 
70029 Stuttgart 

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen Frau Dirks (Tel.: 0711/123-3702), Fragen zum Verfahren Herr Zobel (Tel.: 0711/123-3766).

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Soziales und Integration unter Datenschutz bei Bewerbungen.

Bewerbungsfrist: 30.08.2019

Zertifikat seit 2006 audit berufundfamilie
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber

Zukunftsorientiert familienbewusst

Im Jahr 2019 hat das Sozialministerium Baden-Württemberg für seine familienbewusste Personalpolitik bereits zum fünften Mal nach 2006, 2009, 2013 und 2016 das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten.