Stellenangebot: Ministerium für Soziales und Integration

Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter des (vergleichbaren) gehobenen Dienstes (w/m/d)

Beim Ministerium für Soziales und Integration ist in Abteilung 6 (Sozialversicherung, Europa) bei Referat 63 (Europa, Europäischer Sozialfonds) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin oder eines Sachbearbeiters des (vergleichbaren) gehobenen Dienstes (w/m/d) in Teilzeit im Umfang von 70% zu besetzen. (Stellenausschreibung intern und extern)

Der Europäische Sozialfonds bietet ein interessantes und vielseitiges Arbeitsgebiet. Zu Ihren Aufgaben gehören Haushaltsangelegenheiten und Finanzüberwachung ebenso wie Sachbearbeitung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Pflege der ESF-Webseite und des Webshops) und Organisation von Veranstaltungen. Die Bereitschaft zur Kooperation mit externen Partnern und zu Dienstreisen wird erwartet.

Voraussetzung ist die Laufbahnbefähigung für den allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienst, für die allgemeine Finanzverwaltung oder für die Steuerverwaltung. Alternativ haben Sie einen vergleichbaren, für den gehobenen Dienst qualifizierenden, Bachelorabschluss in einem verwaltungsnahen Studiengang erworben und verfügen über einschlägige Berufserfahrung. 

Gute Abschlussnoten und den sicheren Umgang mit den gängigen informations-technischen Medien und Programmen setzen wir voraus. Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Eigenständigkeit sind ebenso erwünscht wie Freude am Umgang mit Zahlen.
Für verbeamtete Versetzungsbewerberinnen und Versetzungsbewerber steht eine freie und besetzbare Stelle im Umfang von 70% bis maximal zur Besoldungsgruppe A 12 zur Verfügung. Die Einstellung in Teilzeit nicht verbeamteter Bewerberinnen und Bewerber kann bei Vorliegen aller rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen tarifgerecht bis maximal Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) erfolgen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. 

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Ihre Prüfungszeugnisse sowie gegebenenfalls aktuelle dienstliche Beurteilungen, unter Angabe der Kennziffer 079 fristgerecht an die unten stehende Postadresse.

Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Simons (Tel.: 0711/123-3723), für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Engasser (Tel.: 0711/123-3614) gerne zur Verfügung.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen 

Bewerbungsfrist: 23.01.2020

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
- Personalreferat -
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart

Zertifikat seit 2006 audit berufundfamilie
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber

Zukunftsorientiert familienbewusst

Im Jahr 2019 hat das Sozialministerium Baden-Württemberg für seine familienbewusste Personalpolitik bereits zum fünften Mal nach 2006, 2009, 2013 und 2016 das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten.