Stellenangebot: Ministerium für Soziales und Integration

Volljuristin / Volljurist (w/m/d) mit Befähigung zum Richteramt

Beim Ministerium für Soziales und Integration ist in Abteilung 3 (Soziales) bei Referat 31 (Grundsatz und Recht der Gesundheitsberufe) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer  Referentin / eines Referenten des höheren Dienstes (w/m/d) zu vergeben. (Stellenausschreibung intern und extern)

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere das Berufsrecht der Gesundheitsfachberufe, Aufgaben der Aufsicht über die Kammern der akademischen Heilberufe sowie das Heilpraktikerrecht.

Die Stelle erfordert eine Volljuristin / einen Volljuristen (w/m/d) mit Befähigung zum Richteramt mit sehr guten Rechtskenntnissen (wir setzen mindestens in einem der beiden Staatsexamina die Gesamtnote „befriedigend“ voraus). Verwaltungserfahrung, einschlägige Berufserfahrung und gute EDV-Kenntnisse sowie insbesondere Verhandlungsgeschick sind von Vorteil. Die Stelle eignet sich auch für Berufseinsteigerinnen/ Berufseinsteiger (w/m/d). Es handelt sich um eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die eine stark ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit erfordert. Wir erwarten zudem Flexibilität und die Bereitschaft, sich ggf. in wechselnde Aufgaben einzuarbeiten.

Eine freie und besetzbare Planstelle steht bei Vorliegen aller rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen tarifgerecht bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zur Verfügung. 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die gegebenenfalls auch teilbar ist. 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Prüfungszeugnisse sowie gegebenenfalls aktuelle dienstliche Beurteilungen, Arbeitszeugnisse und tabellarischer Lebenslauf, fristgerecht unter Angabe der Kennziffer 022 an die unten angegebene Postadresse.

Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Tiefenbach (Tel.: 0711/123-3893), für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Diop (Tel.: 0711/123-3741) gerne zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und sämtliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen

Bewerbungsfrist: 11.05.2021

Kontakt

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Referat 11 (Personal)
Else-Josenhans-Str. 6
70173 Stuttgart