Stellenangebot

Zahnärztinnen/Zahnärzte (w/m/d)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Biberach – Gesundheitsamt als untere staatliche Verwaltungsbehörde eine unbefristete Teilzeitstelle (50 % der wöchentlichen Arbeitszeit) für Zahnärztinnen/Zahnärzte (w/m/d) zum 01.03.2023 zu besetzen. Die Einstellung im Beschäftigtenverhältnis erfolgt auf der Grundlage des TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Vertretung des Gesundheitsamts in der regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit
  • Organisation, Koordination und Durchführung der zahnärztlichen Reihenuntersuchungen
  • Maßnahmen der Gruppenprophylaxe in Kindertageseinrichtungen/Schulen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit an epidemiologischen Untersuchungen/Gesundheitsberichtserstattung
  • Zahnärztliche Stellungnahmen für andere Ämter
  • Beteiligung an infektionshygienischer Überwachung von Zahnarztpraxen

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann zur Aufrechterhaltung der aktuellen fachpraktischen Erfahrungen eine zahnärztliche Nebentätigkeit genehmigt werden.

Wir suchen ebenso verantwortungsbewusste wie entscheidungsfreudige, approbierte Zahnärztinnen und Zahnärzte (w/m/d), die Freude am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen und ein nachhaltiges Interesse an der beschriebenen Aufgabe mitbringen. Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen, das Arbeiten im Team und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. Sie sollten in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können. Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre Mobilität unterstützen wir mit dem JobTicket BW.

Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Herr Dr. Unger (Tel.: 07351/52-6151). Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie bei Frau Hesse-Dahlheimer (Tel.: 0711/123-3752). Informationen zum Landkreis finden Sie unter: www.biberach.de

Wir weisen darauf hin, dass für Personen, die in Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes tätig werden sollen, in welchen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, vor Einstellung eine Nachweispflicht hinsichtlich einer Immunisierung gegen Masern besteht. Bei Nichtvorlage eines geeigneten Nachweises ist eine Einstellung im Öffentlichen Gesundheitsdienst ausgeschlossen. Weitere Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg finden Sie unter Informationen zur Impfpflicht im OeGD.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet.
Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen.

Bitte senden Sie Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) fristgerechtan die unten angegebene Post- oder E-Mail-Adresse.

Bewerbungsfrist: 19.12.2022

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration
Baden-Württemberg
- Referat 15 -
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart