Stellenangebot: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration - ÖGD

Zahnärztin/Zahnärzte (w/m/d)

Gebäudes des Sozialministeriums Baden-Württemberg im Dorotheenquartier in Stuttgart

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Waiblingen als untere staatliche Verwaltungsbehörde im Gesundheitsamt für Zahnärztinnen/Zahnärzte (w/m/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen. 

Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Gesundheitsamt des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis mit seinen ca. 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gemeinsam mit Ihren zukünftigen Kolleginnen und Kollegen fördern und schützen Sie die Gesundheit von rund 430.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Rems-Murr-Kreis.

Das Aufgabengebiet der zu besetzenden Stelle umfasst die Führung des Fachbereichs Zahngesundheit beim Landratsamtes Rems-Murr-Kreis, die Durchführung von zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen und epidemiologischen Untersuchungen in Schulen, die Gesundheitsberichterstattung sowie das Erstellen zahnärztlicher Stellungnahmen für andere Ämter. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit sind Sie für das Qualitätsmanagement in der Jugendzahnpflege und die fachliche Unterstützung des Teams zuständig.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann zur Aufrechterhaltung der aktuellen fachpraktischen Erfahrungen eine zahnärztliche Nebentätigkeit genehmigt werden.

Wir suchen ebenso verantwortungsbewusste wie entscheidungsfreudige approbierte Zahnärztinnen und Zahnärzte, die Freude am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen und ein nachhaltiges Interesse an der beschriebenen Aufgabe mitbringen. Das Denken in übergeordneten Zusammenhängen, das Arbeiten in einem Team und das Auftreten vor Gruppen sollten Ihnen liegen. 

Deshalb sind Kenntnisse in Public Health sowie eine Qualifikation zum Fachzahnarzt oder Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen von Vorteil. Außerdem sollten Sie in der Lage sein, Ihre Ziele mit Beharrlichkeit und Flexibilität zu verfolgen und dabei auf Ihre Ausdrucksfähigkeit und Überzeugungskraft vertrauen können. 

Sofern Sie zudem bereit sind, sich den Herausforderungen einer Tätigkeit in einer modernen und leistungsstarken Verwaltung zu stellen und einen familienfreundlichen Arbeitsplatz anstreben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Ihre Mobilität unterstützen wir derzeit mit dem Job Ticket Baden-Württemberg. Darüber hinaus bieten wir familienfreundliche, flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten an.

Wir weisen darauf hin, dass für Personen, die in Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes tätig werden sollen, in welchen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden, vor Einstellung eine Nachweispflicht hinsichtlich einer Immunisierung gegen Masern besteht. Bei Nichtvorlage eines geeigneten Nachweises besteht ein berufliches Beschäftigungsverbot. Eine Einstellung im Öffentlichen Gesundheitsdienst ist dann aus rechtlichen Grün-den ausgeschlossen. Weitere Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg erhalten Sie unter Informationen zur Impfpflicht im ÖGD.

Informationen zum Landkreis finden Sie auf der Website des Rems-Murr-Kreises.
Auskünfte zu fachlichen Fragen erteilt Herr Van Steenkiste, Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Telefon: 07151 501 1629. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhal-ten Sie von Frau Körner Tel.: 0711 123 3578. 

Bewerbungen bitte bis zum 26. April 2024 unter Angabe der Kennziffer 106-Z01 über unser Online-Bewerbungsportal.

Bewerbungen per Post oder E-Mail können leider nicht berücksichtigt werden.
 
Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und des Landesdatenschutzgesetzes zu. Informationen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg hierzu finden Sie unter Datenschutz bei Bewerbungen
 

Bewerbungsfrist: 26.04.2024

// //