Veranstalten/Aktionen

Aktionsjahr für Akzeptanz & gleiche Rechte

Buntgemusterter Löwenumriss - Aktionsjahr 2019 „Für Akzeptanz & gleiche Rechte“

Das Jahr 2019 steht weltweit ebenso wie in Baden-Württemberg unter einem ganz besonderen Jubiläum, da sich der Christopher Street Day zum 50. Mal jährt. Dieses Jubiläum wird gefeiert, gleichzeitig wird an den bisherigen Einsatz für „gleiche Rechte“ erinnert und es wird dafür geworben, auch heute für eine offene und tolerante Gesellschaft einzustehen.

Für Baden-Württemberg ist dies ein guter Anlass, ein deutliches und klares Zeichen zu setzen gegen jede Art von Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen – kurz LSBTTIQ.

Am Aktionsjahr beteiligen

Mit dem Aktionsjahr 2019 „Für Akzeptanz & gleiche Rechte“ wollen wir gemeinsam mit Verbänden, Institutionen und der Community die Sichtbarkeit von Vielfalt fördern, Präsenz zeigen, Vorbild sein und das Thema in die Öffentlichkeit tragen.

Dazu wurde ein eigenes Logo entwickelt, das als Dachmarke und Plattform für landesweit geplante ebenso wie regional und lokal verankerte Aktivitäten dienen soll. Eine Übersicht mit allen Aktivitäten in Baden-Württemberg steht rechts zum Download bereit.

Wenn Sie sich am Aktionsjahr beteiligen wollen, können Sie das rechts zum Download bereitgestellte Formular ausgefüllt an das Ministerium senden. Eine Übersicht mit allen Aktivitäten in Baden-Württemberg wird Anfang 2019 hier veröffentlicht.

Auswahl der Maßnahmen seitens des Ministeriums für Soziales und Integration:

  • CSD-Empfang der Landesregierung: Gefeiert werden neben dem 50-jährigen CSD-Jubiläum auch das 25-jähriges Bestehen von VelsPol e. V., dem Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter.
  • Werbematerialien wie Plakate oder Postkarten stehen zur Verfügung.
  • Über das Jahr hinweg wird es mehrere regionale „Akzeptanzveranstaltungen“ in Kooperation mit Kommunen und der Community geben.
  • Das Statistische Landesamt erstellt einen Gesellschaftsreport zum Modellprojekt psychosoziale Beratung von und für LSBTTIQ-Menschen.

Für das Aktionsjahr werben

Das Ministerium für Soziales und Integration hat Plakate mit zwei verschiedenen Motiven gestalten lassen und stellt diese für Werbezwecke zur Verfügung. Die Plakate stehen in den Formaten A2 und A3 in druckfähiger Auflösung zum Download bereit.


Motiv 1: Gemeinsam für Akzeptanz

Download in A2 (PDF)

Download in A3 (PDF)
 


Motiv 2: Vielfalt macht stark!

Download in A2 (PDF)

Download in A3 (PDF)


Außerdem können Postkarten mit denselben Motiven beim Ministerium für Soziales und Integration bestellt werden.

Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Bestellung Postkarten Aktionsjahr“ an poststelle@sm.bwl.de. Bitte geben Sie das gewünschte Motiv (Motiv 1: Akzeptanz oder Motiv 2: Vielfalt) und die gewünschte Stückmenge (maximal 100 Stück) an.

Wanderausstellung „Sie machen Geschichte“

Auf dem CSD-Empfang der Landesregierung Ende Juni 2019 wurde erstmals die neue Wanderausstellung „Sie machen Geschichte“ der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ausstellung zeigt die vielfältige und oft noch unentdeckte Geschichte der LSBTTIQ-Bewegung und tourt in den kommenden Jahren durchs ganze Land. Sie wurde von dem Historiker Karl-Heinz Steinle erarbeitet und vom Ausstellungsarchitekten Reiner Lendler gestaltet. Im Zentrum stehen bewegende Biografien von neun Menschen mit Baden-Württemberg-Bezug, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ausgegrenzt, gequält und in Konzentrationslager deportiert wurden und richtet den Blick auch auf Befreiungsgeschichte seit den 1970er Jahren.