Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

  • 19.11.2017
    Soziales

    Gesundheitliche Gefahren für Obdachlose im Winter - Arbeitshilfe für Kommunen und Einrichtungen

    Obdachlose Menschen, die auf der Straße übernachten, sind insbesondere in den kalten und feuchten Wintermonaten besonderen gesundheitlichen Gefahren ausgesetzt. Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat deshalb auf die im Internet abrufbare Arbeitshilfe aufmerksam gemacht, die Kommunen und Einrichtungen über Hilfsangebote für Wohnungslose informiert. Mehr

  • 15.11.2017
    Pflege/Heimaufsicht

    Land stellt hohe Qualität von Pflegeeinrichtungen sicher

    Getrennte Prüfungen durch Heimaufsicht, Gesundheitsamt und Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) bei stationären Pflegeeinrichtungen reduzieren den Verwaltungsaufwand auf ein Mindestmaß. Mehr

  • 14.11.2017
    Menschen mit Behinderungen

    Land setzt Bundesteilhabegesetz in Baden-Württemberg konsequent um

    Die Landesregierung verbessert mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes die Situation für über 80.000 Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg. Das Gesetz soll Menschen mit Behinderung gleichwertige Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Mehr

  • 13.11.2017
    Krankenhäuser

    Land investiert 17,9 Millionen Euro in Neubau der Klinik Öschelbronn

    Der für Gesundheit zuständige Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat der Geschäftsführung und den Mitarbeitern der Klinik in Öschelbronn einen Scheck in Höhe von 17,9 Millionen Euro für den Neubau der Klinik überreicht. Mit der Summe soll ein komplett neues Klinikgebäude errichtet werden, da das jetzige Gebäude in vielerlei Hinsicht nicht mehr den zeitgemäßen Standards entspricht. Mehr

  • 10.11.2017
    Inklusion

    Land investiert rund 7,3 Millionen Euro in innovative inklusive Wohn- und Arbeitsformen

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat rund 7,3 Millionen Euro für den Ausbau gemeindenaher Wohnformen und die Verwirklichung von Inklusionsvorhaben im Land freigegeben. Für die Förderung von Behinderteneinrichten standen 2017 Landes- und Ausgleichsabgabemittel in Höhe von insgesamt rund 19,4 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr

  • 07.11.2017
    Auszeichnung

    Bundesverdienstkreuz am Bande für Joschi Moser aus Schwäbisch Gmünd

    Als öffentliche Anerkennung für sein langjähriges herausragendes und vorbildhaftes Engagement in der politischen Schwulenbewegung hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha in Schwäbisch Gmünd das vom Bundespräsidenten verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande an Joschi Moser überreicht. Mehr

  • 06.11.2017
    Prävention

    Be Smart – Don´t Start: Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen geht in die nächste Runde

    Am 13. November startet der bundesweite Klassenwettbewerb „Be Smart – Don´t Start“ in eine neue Runde. Der Nichtraucherwettbewerb ist das in Deutschland am weitesten verbreitete Programm zur Prävention des Rauchens. Die Teilnahme ist für Schulen kostenfrei. Interessierte Schulklassen können sich noch bis zum 11. November 2017 unter www.besmart.info anmelden. Mehr

  • 03.11.2017
    Krankenhäuser

    Land fördert Erweiterungsbau der Psychiatrie am Klinikum Christophsbad Göppingen mit 4,5 Millionen Euro

    Der für Gesundheit zuständige Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 4,5 Millionen Euro für Baumaßnahmen am Klinikum Christophsbad in Göppingen freigegeben. Mit dem Geld wird die Errichtung eines Erweiterungsbaus für die Erwachsenenpsychiatrie gefördert. Mehr

  • 02.11.2017
    Krankenhäuser

    Land investiert 10,6 Millionen Euro in Neubau und Sanierung am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

    Der für Gesundheit zuständige Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 10,6 Millionen Euro für den Neubau der Psychiatrie sowie weitere Baumaßnahmen am SRH Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach freigegeben. Mehr

  • 26.10.2017
    Prävention

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha ruft zum Kampf gegen Zwangsverheiratung auf

    „Nur wenn wir unsere Anstrengungen bei der Präventionsarbeit zielgerichtet koordinieren, können wir die Fälle von Zwangsverheiratung in Baden-Württemberg nachhaltig reduzieren“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha bei der 6. Sitzung des Landesforums gegen Zwangsverheiratung in Stuttgart. Insgesamt verzeichnete die vom Land geförderte Beratungsstelle Yasemin im vergangenen Jahr 155 Beratungsfälle aus ganz Baden-Württemberg. Mehr


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste