Informationen zum Coronavirus
  • Überblick

Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus

In unserer Übersicht zum Coronavirus finden Sie die Anzahl der aktuellen Fälle in Baden-Württemberg, die Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf häufige Fragen sowie weitere Informationen.

Coronavirus: Fallzahlen
  • Coronavirus / Baden-Württemberg

Fallzahlen

26. Januar 2022

Aktualisierung: werktags ab ca. 17 Uhr
 

Aktuell gilt die Alarmstufe II.

7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz: 4,9

COVID-19-Fälle auf Intensivstationen: 278 (-8*)

 

Bestätigte Fälle: 1.278.159 (+27.881*)

Verstorbene: 13.601 (+14*)

Genesene: 1.017.676 (+7.890*)

 

7-Tages-Inzidenz: 969,3 

(* im Vergleich zum Vortag bzw. zuletzt berichteten Wert)

Quelle: LGA-Lagebericht COVID-19

Coronavirus: Impfdaten
  • Coronavirus / Baden-Württemberg

Impfdaten

26. Januar 2022

Aktualisierung: werktags ab ca. 17 Uhr

 

Erstimpfungen: 8.117.183

Grundimmunisiert: 7.993.824

 

Impfquote (grundimmunisiert):

bezogen auf Gesamtbevölkerung: 72,0 %

bezogen auf Personen mit Impfempehlung: 81,2 %

 

Quelle​: LGA-Lagebericht COVID-19

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • FAQ

Impfen gegen das Coronavirus

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen (FAQ) zur Corona-Impfung, z. B. zum Buchen eines Impftermins und zum Ablauf der Impfung sowie der Auffrischimpfung.

Ein Mann zeigt Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.
  • FAQ

Testen auf das Coronavirus

Hier finden Sie einen Überblick über Corona-Testangebote in Baden-Württemberg, Antworten auf häufige Fragen (FAQ) zu Schnell- und Selbsttests sowie Informationen zur Teststrategie der Landesregierung.

Corona-Verordnungen
  • Übersicht

Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung erneut geändert. Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft. Darüber hinaus finden Sie hier Verordnungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Logo Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
  • Organisation

Landesgesundheitsamt ist neue Abteilung im Sozialministerium

Zum 1. Januar 2022 wurde das Landesgesundheitsamt (LGA) in das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration eingegliedert. Die neue Abteilung hat unter anderem die Aufsicht über die Gesundheitsämter.

Infografik mit Logo „DranbleibenBW“ und in die Höhe gestreckten Händen, die Impfpass oder Handy mit QR-Code halten
  • Impfkampagne

#dranbleibenBW

Mit der Informationskampagne #dranbleibenBW wollen wir über die Impfung gegen das Coronavirus aufklären, Gerüchte zerstreuen und über aktuelle Impfangebote und -aktionen in ganz Baden-Württemberg informieren.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Coronaverordnung

Land passt Corona-Stufensystem an

Das Land setzt wie angekündigt das Stufensystem mit Anpassungen wieder in Kraft. Die neue Verordnung gilt ab Freitag, 28. Januar. Die Landesregierung berücksichtigt in der neuen Verordnung sowohl die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz sowie die veränderte Lage durch die Omikron-Variante.

Ein Mann betrachtet auf einem Computermonitor die Elektronenmikroskopaufnahme eines MERS-Coronavirus, einem engen Verwandten des neuartigen Coronavirus. (Bild: Arne Dedert/dpa)
  • Coronavirus

Wissenschaftliche Fachtagung zu Long-Covid

70.000 Betroffene in Baden-Württemberg könnten ersten Schätzungen zufolge an Long-Covid erkrankt sein. Denn Corona ist nicht nur eine schlimme Krankheit für all jene, die akut unter einem schweren Verlauf leiden. Viele von ihnen haben auch später noch mit den langfristigen Folgen zu kämpfen.

QR-Code auf einem Smartphone-Bildschirm
  • Cornonavirus

Baden-Württemberg wird aus luca-App aussteigen

Die App kann bis Ende März dieses Jahres weiter genutzt werden.

Holzwürfel mit aufgedruckten Figuren stehen mit Abstand zueinander auf einem Tisch
  • Cornonavirus/Absonderung

Absonderungs-Regeln werden angepasst

Genesene mit Impfung müssen als Kontaktpersonen nicht mehr in Quarantäne

Verschiedene Hände halten Impfnachweise in die Höhe
  • Coronavirus/Impfen

Land knackt die 50 Prozent–Marke bei Booster-Impfungen

Mit insgesamt 5,54 Millionen Auffrischimpfungen seit 1. September 2021, dem Beginn der Booster-Impfkampagne des Landes, wird an diesem Wochenende in Baden-Württemberg die Hälfte der Bevölkerung gegen schwere Verläufe mit der Omikron-Variante des Corona-Virus geschützt sein.

Eine Person wird geimpft.
  • Coronavirus/Impfen

Bund aktualisiert Verordnung: Impfstatus von Geimpften mit Johnson & Johnson ändert sich

Am Wochenende hat der Bund kurzfristig die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) angepasst, die ab sofort gilt.

Kind wird geimpft
  • Coronavirus/Impfen

Infoveranstaltung zur Impfung von Kindern voller Erfolg

3.000 Zuschauende nahmen am am Donnerstag (13. Januar) das digitale Informationsangebot des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration wahr.

Frau bearbeitet Geschäftsdokumente
  • Chancegleichheit

Evaluation des Chancengleichheitsgesetzes liegt vor

Mit dem 2016 in Kraft getretenen „Gesetz zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg“ (ChancenG) will die Landesregierung das berufliche Vorankommen von Frauen in der Verwaltung gezielt fördern und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf weiter verbessern.

Verschiedene Hände halten Impfnachweise in die Höhe
  • Coronavirus/Impfkampagne

Landräte und Gesundheitsministerium beraten über Fortsetzung der Impfkampagne 

Die Impfkampagne in Baden-Württemberg steht auf soliden Beinen. Im vergangenen Jahr wurden im Land mehr als 20 Millionen Impfungen durchgeführt, davon allein 5 Millionen in den letzten acht Wochen.

Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
  • Coronavirus/Impfen

Impfquote in den Alten- und Pflegeheimen in Baden-Württemberg bei rund 90 Prozent

Auffrischimpfungen sind noch ausbaufähig. Hierfür stehen neben den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten auch die mobilen Impfteams in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • CORONA-MASSNAHMEN

Baden-Württemberg passt Regelungen der Corona-Verordnung erneut an

Quarantäneregelungen werden an die Omikron-Variante angepasst, die Arbeitsfähigkeit der kritischen Infrastruktur soll erhalten werden

Kind wird geimpft
  • Coronavirus/Impfen

Online-Informationsveranstaltung: Covid-19-Schutzimpfung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren

Donnerstag, 13. Januar, 19 Uhr / Livestream unter dranbleiben-bw.de

Eine Lehrerin mit Mund- und Nasenschutz steht in einer Grundschule.
  • Coronavirus / Testen

Ausweitung der Testpflicht an Schulen und Kitas

Baden-Württemberg wird das Testnetz an Schulen und Kitas sowie in der Kindertagespflege noch enger stricken. Das Land stellt dafür zusätzlich Mittel in Höhe von mehr als 26 Millionen Euro zur Verfügung.

Logo Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg
  • Organisation

Landesgesundheitsamt wird neue Abteilung im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration

Zum 1. Januar 2022 wird das Landesgesundheitsamt (LGA) in das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration eingegliedert. Der neuen Abteilung wird auch die Aufsicht über die Gesundheitsämter übertragen.

Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
  • Coronavirus / Impfen

Positive Bilanz der Impfkampagne in Baden-Württemberg

Die Landesregierung zieht zum Jahresende eine positive Bilanz der Impfoffensive: Mit 4,7 Millionen Impfungen zwischen dem 18. November und dem Jahreswechsel wird das Land die Zielvorgabe des Bundes deutlich übertreffen.

Gruppe von Menschen in einem Park stehen im Kreis und halten sich an den Händen
  • Inklusion

Rund 415.000 Euro für innovative Inklusionsprojekte in Baden-Württemberg

28 inklusive Projekte erhalten im Rahmen der Projektförderung „Impulse Inklusion 2021“ finanzielle Unterstützung durch das Land. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt auf der digitalen und kulturellen Teilhabe.

Ältere Frau mit Rollator vor Eingang eines Senioren-Wohnstiftes
  • Coronavirus / Krankenhäuser / Pflege

Neue Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Ab Montag (20. Dezember) gelten in Baden-Württemberg in der Alarmstufe II strengere Besuchsregeln für Nicht-Geimpfte in Alten- und Pflegeheimen.

Jugendliche lernen auf Parkbank
  • Integration / Chancengleichheit

Land fördert interkulturelle Elternmentorenprogramme mit 300.000 Euro

Der Einsatz interkultureller Elternmentorinnen und -mentoren steigert die Bildungschancen von Kindern mit Einwanderungsgeschichte. Das Land unterstützt entsprechende Programme im Jahr 2022 mit insgesamt 300.000 Euro.

Kinder spielen in Fun Cars in der Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim
  • Familien

Landesfamilienpass 2018 ab sofort erhältlich

Mit der ganzen Familie kostenlos ins Mercedes-Benz Museum in Stuttgart und ins Heidelberger Schloss oder zu einem reduzierten Preis in den Europa-Park Rust, ins Ravensburger Spieleland, in die Stuttgarter Wilhelma oder in den Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn – das sind nur einige der Angebote, die Familien mit dem Landesfamilienpass im Jahr 2018 wahrnehmen können.

Junger Mann mit Behinderung sitzt an Tisch und liest in einem Lernheft
  • Inklusion

Land investiert 2021 rund 17 Millionen Euro in den Bau von Behinderteneinrichtungen

Für den Ausbau von Behinderteneinrichtungen und weitere Inklusionsvorhaben standen in diesem Jahr insgesamt rund 17,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Landeshaushalt und aus der sogenannten Ausgleichsabgabe.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Coronavirus

Corona-Verordnung verschärft

Seit Montag (27. Dezember) gilt in Baden-Württemberg eine verschärfte Corona-Verordnung. Unter anderem wurden die Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene erweitert sowie eine Sperrstunde in der Gastronomie und eine FFP2-Maskenregelung eingeführt.

Verschiedene Hände halten Impfnachweise in die Höhe
  • Coronavirus/Impfen

Baden-Württemberg lässt Booster-Impfungen für Jugendliche zu

Haftung für das Boostern wird nun vom Bund übernommen.

Verschiedene Arten von Medikamenten liegen auf einem Tisch
  • Gesundheitsministerkonferez

Sorge um Versorgungssicherheit mit bestimmten Medizin- und Nischenprodukten

Gesundheitsministerkonferenz und Bundesminister Lauterbach unterstützen Vorstoß Baden-Württembergs.

""
  • Coronavirus

Freiwillige für Gesundheitswesen dringend gesucht

Gesundheitsminister Manne Lucha startet den dringenden Aufruf an Freiwillige, in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu helfen.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Coronavirus

Corona-Verordnung durch Landesregierung angepasst

Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung erneut angepasst. Künftig gelten beispielsweise auch Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene. Die verschärften Regelungen treten am 20. Dezember in Kraft.