Statistik-Diagramme
  • Coronavirus

Fallzahlen bestätigter SARS-CoV-2-Infektionen Baden-Württemberg

Freitag, 25.09.2020

 

Bestätigte Fälle: 48.458 (+330*)

Verstorbene: 1.877 (+1*)

Genesene: 42.483 (+276*)

Reproduktionszahl: 0,94

7-Tages-Inzidenz: 12,7

 

*Änderung zum Vortag

Labormitarbeiterin prüft Probe
  • Überblick

Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus

In unserer Übersicht zum Coronavirus finden Sie die Anzahl der aktuellen Fälle in Baden-Württemberg, die Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf häufige Fragen sowie weitere Informationen.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Übersicht

Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung komplett neu gefasst und damit übersichtlicher und leichter verständlich gestaltet. Die Neufassung gilt seit 1. Juli und wurde zum 6. August erstmals geändert. Darüber hinaus finden Sie hier Verordnungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Pinnnadel auf Weltkarte
  • Coronavirus

Worauf Reiserückkehrer achten müssen

Personen, die aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg einreisen, müssen sich in Quarantäne begeben und einen verpflichtenden Corona-Test durchführen lassen. Hier finden Sie die Liste der Risikogebiete sowie Antworten auf häufige Fragen zu den Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende sowie zu Corona-Tests für Reiserückkehrer.

Eine Hand wirft Geld in einen Spielautomaten in einer Spielhalle.
  • Sucht

Bundesweiter Aktionstag gegen Glückspielsucht am 30. September 2020

Am bundesweiten Aktionstag gegen Glücksspielsucht machen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen auf die Gefahren von Spielsucht und auf Hilfsangebote aufmerksam. Baden-Württemberg beteiligt sich daran bereits zum 10. Mal in Folge.

Rollstuhlfahrer bedient mit einer Mundsteuerung einen Roboter, der ihm eine Flasche Wasser reichen soll.
  • Pflege

Land richtet Kompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung in Tübingen ein

Mit dem „Landeskompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung“ (PflegeDigital@BW) hat das Ministerium für Soziales und Integration in Tübingen eine landesweite Anlauf-, Beratungs- und Vernetzungsstelle für digitale Innovationen in der Pflege eingerichtet.

Eine Mitarbeiterin des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg hält Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalles in der Hand.
  • Coronavirus

Zeitraum für freiwillige Corona-Tests für Personal an Schulen und Kindertageseinrichtungen wird verlängert

Die Testmöglichkeiten für Lehrkräfte und Beschäftigte in Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege werden bis einschließlich 1. November verlängert.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Coronavirus

Änderungen an der Corona-Verordnung ab 30. September 2020

Die baden-württembergische Landesregierung hat Änderungen an der Corona-Verordnung des Landes beschlossen. Die Geltungsdauer wird bis zum 30. November 2020 verlängert.

Fans im Stadion mit Hygieneabstand
  • Corona Verordnung Sport

Mehr Zuschauer bei Spitzen- und Profisportveranstaltun­gen in sechswöchiger Testphase bis 3. November 2020 möglich

Bereits an diesem Wochenende dürfen bei Veranstaltungen von Spitzen- und Profisport wieder deutlich mehr Zuschauerinnen und Zuschauer in Hallen und Stadien in Baden-Württemberg kommen.

Frau in einem Labor zeigt Test für das neue Coronavirus
  • Coronavirus

Land wappnet sich für mögliche zweite Corona-Welle

Die Landesregierung hat sich intensiv auf eine mögliche zweite Infektionswelle vorbereitet. Ein neues Stufensystem gibt Auskunft über die Pandemielage im Land. Ministerpräsident Winfried Kretschmann appelliert an die Menschen im Land, weiterhin vorsichtig zu sein.

  • Anerkennung

Dr. Stefanie Schuster erhält die Staufermedaille in Gold des Landes Baden-Württemberg

Als öffentliche Anerkennung für ihr langjähriges Engagement als Gründerin und Präsidentin der Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Mittwoch (16. September) die vom Ministerpräsidenten verliehene Staufermedaille in Gold des Landes Baden-Württemberg an Dr. Stefanie Schuster überreicht.

Mutter holt Kind von Kindergarten ab
  • Coronavirus

Empfehlungen zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

Sozialministerium und Landesgesundheitsamt geben Empfehlungen zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen heraus.

  • Förderung

16 Millionen Euro Landesmittel für gemeinnützige Organisationen in Baden-Württemberg

Landesregierung setzt Corona-Hilfsprogramm des Bundes um

  • Integration

Landesbeirat für Integration begrüßt Entscheidung der Bundesregierung

Die Mitglieder des Landesbeirats für Integration Baden-Württemberg unter Vorsitz von Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha sprechen sich für die schnelle Aufnahme von geflüchteten Menschen aus Griechenland aus. Minister Lucha: „Menschen in Not zu unterstützen ist Grundlage humanitärer Verantwortung und Grundlage eines guten Zusammenlebens.“

Dummy Image

Baden-Württemberg wappnet sich für mögliche zweite SARS-CoV-2-Welle

Angesichts wieder steigender Infektionszahlen und mit Blick auf den Herbst hat sich die Landesregierung während des Sommers intensiv auf eine mögliche zweite SARS-CoV-2-Welle vorbereitet. Eine interministerielle Arbeitsgruppe, an der auch die kommunalen Landesverbände beteiligt waren, hat sich hierzu auf eine landesweit einheitliche Pandemieschutzstrategie verständigt.

  • Integration

Zahlen, Daten und Fakten zur baden-württembergischen Integrationspolitik

Vor fünf Jahren, im Spätsommer 2015, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise den inzwischen geschichtsträchtigen Satz: „Wir schaffen das" - Wir haben die Herausforderung angenommen und unseren Beitrag dazu geleistet, damit wir es in Baden-Württemberg schaffen.

  • COVID-19 Teststationen

Ab dem 16. September 2020 keine Tests mehr für Rückkehrer aus Nicht-Risikogebieten

Das Angebot kostenfreier Corona-Tests für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten endet am 15. September 2020. Ab dem 16. September steht diese Möglichkeit nur noch Rückreisenden aus Risikogebieten zur Verfügung. Dies geht auf einen Beschluss der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten vom 27. August 2020 zurück.

Junger Arzt spricht mit kleinem Jungen, der auf dem Schoß seiner Mutter sitzt
  • Digitalisierung

Land fördert innovative Wege für rechtsmedizinische Betreuung von Kindern nach Gewalt mit 1,8 Millionen Euro

Mit Hilfe von Telemedizin und Augmented-Reality-Technologie kann Fachexpertise in ganz
Baden-Württemberg verfügbar gemacht werden, damit Misshandlungen und sexueller Missbrauch von Kindern besser erkannt werden.

Ein Integrationsmanager erarbeitet mit zwei jugendlichen Flüchtlingen aus Eritrea ein Bewerbungsschreiben.
  • Jugendliche / Integration

Landesregierung fördert Modellprojekt zur Jugendsozialarbeit mit knapp 800.000 Euro

Mit knapp 800.000 Euro fördert das Ministerium für Soziales und Integration ein Projekt der Jugendsozialarbeit, um insbesondere geflüchtete junge Männer zu erreichen, die besonders perspektivlos sind und in Gruppen im öffentlichen Raum durch problematisches (z.B. gewaltbereites) Verhalten auffällig werden.

Eine Person im Schutzanzug steht am geöffneten Fenster eines Autos.
  • Coronavirus

Weitere COVID19-Teststation für Reiserückkehrer aus Risikogebieten geht in Betrieb

Ab dem morgigen Freitag (28. August) können sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten auch an der Autobahn A8 (Rastplatz Kemmental-Ost) kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Es ist die zweite Teststation an einer Autobahn in Baden-Württemberg.

Winzermeister trägt zwei Eimer mit Trauben auf Weinberg
  • Coronavirus

Weitere Änderungen an bestehenden Verordnungen sowie neue Verordnung für Saisonarbeit

Die baden-württembergische Landesregierung hat weitere Änderungen an bestehenden Corona-Verordnungen beschlossen. Daneben tritt am 11. September 2020 eine neue Verordnung zur Saisonarbeit in Kraft.

Gesundheitsminister Manne Lucha steht in einer Covid-19-Teststation in der Nähe des Stuttgarter Hauptbahnhofs, im Hintergrund steht ein Arzt.
  • Coronavirus

Baden-Württemberg richtet neue Teststationen für Reiserückkehrende ein

Baden-Württemberg ergänzt die Testmöglichkeiten auf das Coronavirus um weitere Angebote. Reiserückkehrende können sich nun auch am Stuttgarter Hauptbahnhof und am Parkplatz Neuenburg-Ost an der A 5 testen lassen.

Screenshot des Demografieportals des Bundes
  • Demografie

Baden-Württemberg startet als erstes Land seine Präsentation auf dem Demografieportal des Bundes

Die regional unterschiedlichen demografischen Entwicklungen prägen auch die Lebensverhältnisse in Deutschland. Um diese sichtbar zu machen, starten auf dem Demografieportal des Bundes und der Länder die sogenannten „Ländermonate“. Als erstes Land präsentiert sich Baden-Württemberg.

Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienstes stehen mit Lebensmitteln vor einer Haustür.
  • Coronavirus/Bürgerengagement

Corona-Hilfen: Land unterstützt gemeinnützige Vereine mit 15 Millionen Euro

Mit einem Hilfspaket unterstützt das Ministerium für Soziales und Integration Vereine und Organisationen aus seinem Zuständigkeitsbereich, die durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind oder zu geraten drohen. Die Fördermittel können ab sofort beantragt werden.

Sommertour 2019: Staatssekretärin Bärbl Mielich besuchte die Pflegeeinrichtung „Maria Frieden“ in Mannheim
  • Sommertour

Staatssekretärin Bärbl Mielich auf Sommertour durch Baden-Württemberg

Auch in diesem Jahr ist Bärbl Mielich, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration, wieder auf einer Sommertour durch ganz Baden-Württemberg unterwegs und besucht Projekte und Einrichtungen im ganzen Land.

Pflegerin unterhält sich mit älterer Frau in deren Wohnzimmer
  • Pflege

Innovationsprogramm Pflege 2021 gestartet

Das Land Baden-Württemberg stellt im kommenden Jahr für das Innovationsprogramm Pflege erneut Mittel in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Ein Förderschwerpunkt liegt auf der Lebenssituation von pflegenden Angehörigen.

Junge Frau auf Parkbank und älterer Mann in Rollstuhl schauen auf ein Tablet
  • Zusammenleben der Generationen

Land fördert zwei weitere innovative Kommunikationskonzepte für Mehrgenerationenhäuser

Angesichts der globalen Corona-Pandemie sind innovative Kommunikationsformate und -konzepte für das Zusammenleben von Jung und Alt von großer Bedeutung. Um Mehrgenerationenhäuser bei dieser Herausforderung zu unterstützen, stellt das Land Baden-Württemberg noch einmal 28.500 Euro für zwei solcher Projekte zur Verfügung.

Stühle stehen in leerem Klassenzimmer auf den Tischen.
  • Pflegeberufe

Land finanziert Unterrichtsräume von Pflegeschulen mit 5,2 Millionen Euro

Private Pflegeschulen, die keine anderweitige gesetzliche Finanzierungsquelle für ihre Unterrichtsräume haben, können ab sofort einen entsprechenden Zuschuss des Landes beantragen.

Mann im Rollstuhl testet die höhenverstellbare Wandklappliege für Erwachsene in einer „Toilette für alle“
  • Menschen mit Behinderungen

Zusätzliche 120.000 Euro für öffentliche Toiletten für Menschen mit schweren Behinderungen

Das Ministerium für Soziales und Integration stellt zusätzliche 120.000 Euro für die Einrichtung von öffentlichen Toiletten im Land bereit, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit besonders schweren Behinderungen ausgerichtet sind.