Sommertour

Verein „Kinderchancen Singen“

Gruppenbild: Bettina Fehrenbach (Kinderchancen), Edelgard Anderson (Kinderchancen), Agnes Hügle (Kinderchancen), Udo Engelhardt (Singener Tafel), Dorothea Wehinger MdL, Minister Manne Lucha, Reinhard Zedler (Geschäftsführer AWO), Wolfgang Heintschel (Vorsitzender Kinderchancen und Geschäftsführer der Caritas Singen), Thomas Geiger (Jugendamtsleiter LRA Konstanz) und Renate Weißhaar (Vorstand Kinderchancen)
V. l. n. r. Bettina Fehrenbach (Kinderchancen), Edelgard Anderson (Kinderchancen), Agnes Hügle (Kinderchancen), Udo Engelhardt (Singener Tafel), Dorothea Wehinger MdL, Minister Manne Lucha, Reinhard Zedler (Geschäftsführer AWO), Wolfgang Heintschel (Vorsitzender Kinderchancen und Geschäftsführer der Caritas Singen), Thomas Geiger (Jugendamtsleiter LRA Konstanz) und Renate Weißhaar (Vorstand Kinderchancen)
Herunterladen
Minister Manne Lucha sitzt mit Vertretern des Vereins Kinderchancen an einem Besprechungstisch
Minister Manne Lucha informierte sich über Ziele und Arbeitsweise des Vereins sowie das Konzept Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut.
Herunterladen

Am zweiten Tag seiner dreiwöchigen Sommertour 2016 hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha den Verein „Kinderchancen Singen“ besucht. Der Minister informierte sich über Arbeitsweise und Ziele des Vereins, in dem sich Singener Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen zu einem Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut zusammengeschlossen haben.

Die Mitglieder organisieren sich über einen Runden Tisch und unterstützen Angebote für alle Altersstufen vom Kleinkind bis zum Jugendlichen – zum Beispiel Stadtteilschulen, gesunde Frühstücksangebote an Schulen und Kindertageseinrichtungen, eine Kleiderkammer, Lernförderung.

 

Pressemitteilung: Besuch bei Singener Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut

Zurück zur Übersicht