Soziales

Eine starke Gesellschaft durch Vielfalt, Offenheit und Verantwortungsbewusstsein

Menschen auf Wochenmarkt
Ältere Menschen
  • Ältere Menschen

Bedürfnisse berücksichtigen und Potenziale nutzen

Für Politik und Gesellschaft sind das Wissen und die Erfahrungen der älteren Generation eine große Chance, die unbedingt genutzt werden sollte.

Menschen mit Behinderungen
  • Inklusion

Chancengleichheit und mehr Teilhabe

Menschen mit und ohne Behinderungen sollen trotz unterschiedlicher Voraussetzungen und Fähigkeiten gemeinsam in den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg leben, lernen, wohnen, arbeiten und die Freizeit verbringen können.

Familie
  • Familie

Herzstück unserer Gesellschaft

Moderne Familienpolitik muss sich von Patchwork- bis Regenbogenfamilie, von Teenie-Eltern bis hin zu später Elternschaft erstrecken. Mit verschiedenen familienpolitischen Maßnahmen setzen wir uns für ein familien- und kinderfreundliches Baden-Württemberg ein.

Akzeptanz & gleiche Rechte
  • Offenheit und Akzeptanz

Gemeinsam Vorurteile abbauen und Akzeptanz für Vielfalt schaffen

Die Landesregierung setzt sich für eine diskriminierungs- und angstfreie Gesellschaft ein. Daher wird derzeit unter Federführung des Sozialministeriums der Aktionsplan „Für Akzeptanz & gleiche Rechte in Baden-Württemberg“ erarbeitet.

Kinder und Jugendliche
  • Kinder und Jugendliche

Für die Zukunft unserer Gesellschaft

Jugendpolitik ist deshalb ein zentrales Anliegen der Landesregierung. Kinder und Jugendliche sollen in allen Lebensbereichen sicher und möglichst geborgen aufwachsen können.

Soziale Leistungen
  • Soziale Leistungen

Absicherung und Armutsbekämpfung

Die Landespolitik setzt sich für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Ein Teil davon sind soziale Leistungen, die in Not geratenen Menschen ein Leben in Würde ermöglichen.

Gegen Gewalt an Frauen
  • Gegen Gewalt an Frauen

Gewalt wirkungsvoll bekämpfen und schnelle Hilfe leisten

Gewalt gegen Frauen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung. Das Sozialministerium hat daher einen Landesaktionsplan gegen Gewalt erstellt.

Generationenbeziehungen
  • Generationenbeziehungen

Miteinander von Jung und Alt fördern

Neben der Stärkung der Familien und der Entwicklung neuer familienpolitischer Ansätze braucht es auch eine Weiterentwicklung und Stärkung außerfamiliärer Generationenbeziehungen.

Bürgerengagement
  • Bürgerengagement

Freiwilliges Engagement stärkt unsere Gesellschaft

Mit einer bundesweit einmaligen Strategie sollen die Rahmenbedingungen für Bürgerschaftliches Engagement gestärkt und neue Engagierte gewonnen werden.

Gleichstellung
  • Gleichstellung

Gleiche Chancen für Frauen und Männer

Mit einer aktiven Frauenpolitik und dem Konzept des Gender Mainstreaming will die Landesregierung geschlechtsspezifische Nachteile beseitigen und Frauen und Männern die gleichen Chancen ermöglichen.

Gruppe von Menschen in einem Park stehen im Kreis und halten sich an den Händen
  • Impulse Inklusion

342.000 Euro für 22 innovative Inklusionsprojekte im Land

22 innovative Modellprojekte zur Inklusion werden vom Land mit insgesamt 342.000 Euro gefördert. Berücksichtigt wurden vor allem Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, die von Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam umgesetzt werden.

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Kinder/Armutsbekämpfung

Kampf gegen Kinderarmut: Land stellt für Präventionsangebote in den kommenden Jahren knapp 4 Millionen Euro zur Verfügung

Jedes fünfte Kind in Baden-Württemberg ist armutsgefährdet. Bis zum Jahr 2030 soll deshalb in jedem Stadt- und Landkreis ein Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut eingerichtet werden. Dafür stellt das Land in den kommenden Jahren knapp 4 Millionen Euro zur Verfügung.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gehen in einem Kinder- und Jugendhilfezentrum einen Flur entlang.
  • Integration/Kinder- und Jugendhilfe

Gemeinsame Erklärung zur Unterbringung und Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Sozialministerium, Städtetag und Landkreistag haben sich auf einen Fünf-Punkte-Plan geeinigt, um gemeinsam den Herausforderungen bei der Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge zu begegnen.

Eltern halten kleines Mädchen an den Händen
  • Familie/Coronavirus

Land finanziert Bildungsfreizeiten für besonders belastete Familien mit rund 700.000 Euro

Das Landesprogramm „STÄRKER nach Corona“ setzt auf gezielte Angebote für Familien, die in ihrem Alltag besonders viel leisten müssen. In diesem Jahr werden insgesamt etwa 30 durch das Land Baden-Württemberg geförderte Freizeiten für diese Zielgruppen stattfinden.

Mehrere Hände übereinandergelegt
  • Antidiskriminierung

Land unterstützt Modellprojekte zur Antidiskriminierungsberatung

Das Engagement gegen Diskriminierung ist für das Land von zentraler Bedeutung. Vier Modellprojekte sollen den Zugang zu professioneller Antidiskriminierungsberatung für betroffenen Menschen weiter verbessern.

Eltern halten kleines Mädchen an den Händen
  • Elterngeld

Erfolgreiche Jahresbilanz: Erneut über 1 Milliarde Euro Elterngeld zugesagt

Das Elterngeld bleibt eine Erfolgsgeschichte. Erneut lag das zugesagte Volumen bei über 1 Milliarde Euro. Und immer mehr Väter beantragen es. Der Antrag kann sowohl in Papierform als auch digital gestellt werden. Beratungs- und Betreuungsangebote dazu werden gut genutzt.

Familie beim Herbstspaziergang
  • Familie

Landesfamilienpass bietet auch 2023 zahlreiche Vergünstigungen

Auch 2023 ermöglicht der Landesfamilienpass Kindern und ihren Bezugspersonen wieder vergünstigten oder kostenlosen Zugang zu vielen Ausflugszielen. Der Pass ist für berechtigte Familien ab sofort bei der zuständigen Stadt- oder Gemeindeverwaltung erhältlich.

Pflegepersonal im Besprechungszimmer
  • Pflege/Bürgerbeteiligung

Anhörung zur Einführung einer Pflegekammer kann starten

Mit der geplanten Gründung einer berufsständischen Vertretung aller rund 110.000 Pflegefachkräfte im Land sollen die Pflegekräfte mehr Selbstverantwortung bekommen und sich mit einer starken Stimme für die Interessen ihrer Mitglieder einsetzen.

Eine Rollstuhlfahrerin fährt in einer Wohnanlage zu ihrer Wohnung.
  • Inklusion/Wohnen

 Land fördert elf inklusive Wohngemeinschaften

Viele Menschen wünschen sich, eigenständig leben zu können - auch wenn sie dazu Begleitung und Unterstützung brauchen. Deshalb fördert das Land elf Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf.

Junger Mann mit Behinderung sitzt an Tisch und liest in einem Lernheft
  • Menschen mit Behinderungen

Land investiert über neun Millionen Euro in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Über neun Millionen Euro investiert das Land im Dezember in Behinderteneinrichtungen sowie weitere Inklusionsvorhaben. Insgesamt flossen im Jahr 2022 rund 16,24 Millionen Euro in die Förderung entsprechender Einrichtungen und Initiativen.

Eine Intensivpflegerin hält den Fuß eines jungen Patienten, der beatmet wird, in der Hand.
  • Krankenhäuser

Vorerst keine Personaluntergrenzen mehr an Kinderkliniken in Baden-Württemberg

Aufgrund der hohen Anzahl an Atemwegsinfekten ist die Lage an den Kinderkliniken im Land angespannt. Um die Versorgung weiter gewährleisten zu können, müssen die Personaluntergrenzen bis auf Weiteres nicht eingehalten werden.

Obdachloser sitzt mit Hund in einer Fußgängerzone
  • Soziales

Frostige Nächte: Gefahr für Obdachlose steigt

Die Temperaturen sinken vielerorts deutlich unter null Grad. Sozial- und Gesundheitsminister Manne Lucha appellierte deshalb an die Bürgerinnen und Bürger im Land, wachsam zu sein und Menschen in Not zu helfen.

Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten. (Bild: © Christian Charisius/dpa)
  • Armutsbekämpfung

Rund sechs Millionen Euro für Projekte gegen Jugendarmut

Ab Januar 2023 werden zehn Projekte in Baden-Württemberg gefördert, die von Armut bedrohte Kinder und Jugendliche im Alltag unterstützen sollen. Dafür stehen rund sechs Millionen Euro an Fördermitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes zur Verfügung.

Eltern halten kleines Mädchen an den Händen
  • GesellschaftsReport BW

Analyse zeigt Bedarf an Schuldnerberatung für Familien

Damit vor allem Familien gar nicht erst in die Schuldenfalle tappen, sind eine frühzeitige Beratung wichtig. Das zeigt der neue „GesellschaftsReport BW“. Das Sozialministerium fördert neun Pilotprojekte mit knapp 400.000 Euro, die erproben, wie eine solche Hilfe gelingen kann.

Taktiler Leitstreifen auf Bahnsteig für sehgeschädigte und blinde Menschen
  • Menschen mit Behinderungen

Neues Landeszentrum für Barrierefreiheit nimmt Arbeit auf

Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung (3. Dezember) setzt Baden-Württemberg mit der Eröffnung des Landeszentrums Barrierefreiheit ein deutliches Zeichen. Das Kompetenzzentrum berät öffentliche Stellen zu verschiedenen Aspekten der Barrierefreiheit.

Mann mit Stift in der Hand bei Team-Besprechung
  • Inklusion/Bürgerbeteiligung

Vorschläge zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention kommentieren

Um die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, entwickelt die Landesregierung den Beteiligungsprozess weiter. Erste Vorschläge zur weiteren Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention können nun auf dem Beteiligungsportal des Landes kommentiert werden.

Eine Frau hält ihre Handfläche in die Kamera
  • Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Neuer Landesaktionsplan gegen Gewalt an Frauen kommt 2024

Die Landesregierung will der Gewalt gegen Frauen vorbeugen und Betroffene stärker schützen und unterstützen. Im kommenden Jahr wird dazu der Landesaktionsplan überarbeitet. Grundlage ist unter anderem eine Analyse zur bisherigen Umsetzung der Istanbul-Konvention.

Vater spielt mit Kleinkind
  • Gleichberechtigung

Internationaler Männertag: Männerbild im Wandel

Männer wünschen sich eine gleichberechtigte Teilhabe an der Familienarbeit. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern, fördert das Sozialministerium fünf innovative Projekte für mehr Sensibilisierung in der Gesellschaft.

Pfleger hält Hand eines älteren Mannes
  • Innovationsprogramm Pflege

Land fördert acht weitere Pflegeprojekte mit vier Millionen Euro

Mit insgesamt vier Millionen Euro unterstützt das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration acht Projekte zur Tages- und Kurzzeitpflege. In dieser Förderrunde des Innovationsprogramms Pflege wurde besonders der ländliche Raum berücksichtigt.

Mehrere Hände übereinander gelegt
  • Bürgerengagement

Land erprobt Ehrenamtskarte an vier Modellstandorten

Ab dem kommenden Frühjahr erprobt Baden-Württemberg in Freiburg, Ulm, dem Landkreis Calw und dem Ostalbkreis eine Ehrenamtskarte. Die Karte soll ein Zeichen der Wertschätzung für außergewöhnlich umfangreiches bürgerschaftliches Engagement sein.

Mann schläft auf Bett in einem Obdachlosenheim
  • Soziales

Soforthilfe für Obdachlose: Land unterstützt Kommunen mit 280.000 Euro

Mit rund 280.000 Euro unterstützt das Land die Kommunen dabei, zusätzliche Notunterkünfte für Obdachlose im Herbst und Winter zu schaffen. Entsprechende Förderanträge können noch bis zum 15. Dezember gestellt werden.

Minister Manne Lucha spricht an Redepult vor Publikum.
  • Bund/Länder

Runder Tisch und Fachtag zur Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Baden-Württemberg

Um die Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Baden-Württemberg intensiv zu begleiten, wurde ein „Runder Tisch Prostitution“ ins Leben gerufen. Der konstituierenden Sitzung folgte am Nachmittag ein Fachtag mit rund 150 Teilnehmenden.

Jugendliche Person zerbricht eine Zigarette
  • Gesundheit

Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen startet in neue Runde

Beim Nichtraucher-Wettbewerb „Be Smart – Don't Start“ verpflichten sich Schülerinnen und Schüler, rauchfrei zu bleiben. In diesem Jahr liegt ein besonderer Fokus auf dem Thema Solidarität und Gemeinschaft.

Frau macht Notizen in einem Kurs
  • Gegen Gewalt an Frauen

Rund drei Millionen Euro für Projekte im Bereich Gewalterfahrung und Prostitutionsausstieg

Das Land fördert ab Januar 2023 elf Projekte, die bei der beruflichen Integration von Menschen mit Gewalterfahrung helfen oder beim Ausstieg aus der Prostitution unterstützen.

Holzfiguren-Paar steht neben zwei Holzhäusern
  • Quartiersimpulse

Land weitet Förderprogramm aus: 650.000 Euro für acht Quartiersprojekte

Für die Entwicklung von alters- und generationengerechten Quartieren unterstützt das Land acht Kommunen mit insgesamt 650.000 Euro. Das Förderprogramm ist Teil der erfolgreichen Landesstrategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.“.