Akzeptanz und gleiche Rechte

Regenbogenflagge: Sozialministerium setzt Zeichen für queere Vielfalt

Regenbogenflagge vor dem Sozialministerium Baden-Württemberg im Dorotheen Quartier in Stuttgart
Regenbogenflagge vor dem Gebäude des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg im Dorotheen Quartier in Stuttgart.

Anlässlich der CSD-Demonstration sowie der Stuttgarter PRIDE-Kundgebung am Wochenende weht vor dem Gebäude des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration auch in diesem Jahr die Regenbogenfahne.

Im Vorfeld des CSD Stuttgart betonte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha den gemeinsamen Einsatz für eine offene und sichere Gesellschaft für alle:

„Beleidigungen, Intoleranz, Ausgrenzung bis hin zu Gewalt dürfen in unserem Land und in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Die Landesregierung steht für Gleichberechtigung und eine weltoffene, moderne und zukunftsgerichtete Politik für unser vielfältiges Land. Deshalb unterstütze ich das diesjährige Motto der Stuttgart-Pride-Demonstration ‚Nicht mit uns! Gemeinsam sicher und stark‘ und rufe alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, gemeinsam mit der Community für unsere offene Demokratie und für gleiche Rechte einzustehen und mit zu demonstrieren. Queerfeindliche Straftaten müssen konsequent angezeigt und strafrechtlich verfolgt und verurteilt werden. Hier hilft die seit Februar 2023 geschaltete Onlinewache der Polizei-Baden-Württemberg. Dort können Straftaten schnell und unkompliziert gemeldet werden, auch bei Vorfällen zu Hass im Netz.“

Onlinebefragung zur Lebenssituation queerer Menschen in Baden-Württemberg

Mit welchen Situationen und Herausforderungen sind queere Menschen im alltäglichen Leben konfrontiert? Woraus ziehen sie Stärke? Mit einer Onlinebefragung wollen wir mehr über die Lebenssituation von LSBTIQ*-Menschen im Land erfahren. Die Ergebnisse fließen in die Weiterentwicklung des Aktionsplans „Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg“ ein. Die Teilnahme ist noch bis 4. August 2023 möglich.

Onlinebefragung „Bunt & stark“

Lexikon der kleinen Unterschiede

Das „Lexikon der kleinen Unterschiede“ dient der Begriffserklärung rund um das Thema sexuelle und geschlechtliche Identität und wurde grundlegend überarbeitet. In den letzten sieben Jahren seit der Erstauflage haben sich viele Aspekte weiterentwickelt, die im aktualisierten Lexikon abgebildet sind. Die Neuauflage steht zum Download bereit und wird in Kürze auch als Druckfassung bestellbar sein:

Lexikon der kleinen Unterschiede

Queer at Work – LSBTIQ* in der Arbeitswelt

Die neue Broschüre „Queer at Work – LSBTIQ* in der Arbeitswelt“ unterstützt und sensibilisiert sowohl die Arbeitgeberseite als auch Führungskräfte und Mitarbeitende im alltäglichen Umgang mit Queersein am Arbeitsplatz. Die Broschüre kann heruntergeladen und in Kürze auch in gedruckter Form bestellt werden:

Queer at Work – LSBTIQ* in der Arbeitswelt

// //