Podcast

Landesbeauftragte Simone Fischer präsentiert zweite Folge des Podcast „Beteiligung schafft Gesellschaft. Einfach Inklusion“

Zum 5. Mai startete die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen das neue Podcast-Format „Beteiligung schafft Gesellschaft. Einfach Inklusion“. Nachdem in der ersten Folge Jürgen Dusel, Beauftragter der Bunderegierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen zu Gast war, ist es gelungen, ein Format zu schaffen, das Inklusion erlebbar, nahbar und spürbar macht. 

Simone Fischer greift in der zweiten Folge unter anderem die ganz aktuellen Themen Krieg, Flucht und Behinderung auf. Naser Rostami, der 2015 aus Afghanistan nach Deutschland geflüchtet ist, wurde bei einem Raketenanschlag der Taliban so schwer verletzt, dass er einen Rollstuhl nutzt. Inzwischen hat er in Baden-Württemberg eine zweite Heimat gefunden. Im Gespräch berichtet er von seinen Erfahrungen, als er in Deutschland angekommen ist. Er spricht darüber, was er Menschen mitgibt, die derzeitig flüchten und was er den Menschen und der Politik rät, die geflüchtete Menschen bei uns aufnehmen.

Naser Rostami hat einen unglaublichen Weg hingelegt. Er schildert, wie er zwischen den Kulturen vermittelt, wie er sich mit seiner Behinderung auf vielfältige Weise für anderen Menschen einsetzt. Er dolmetscht, trainiert Kinder mit Behinderungen beim Basketball und wirkt beim Wheel-Soccer mit. Naser Rostami ist Gesundheitslotse für geflüchtete Menschen, macht Stadtführungen und engagiert sich als Gewaltschutzmentor. Er lebt und platziert das Thema Inklusion als Idealist, aus tiefer Überzeugung, eigener Erfahrung und aus ganzem Herzen. In diesem Jahr hat er einen Sonderpreis als Stuttgarter des Jahres erhalten. 

Die nächste Podcast-Folge wird am 9. Juni veröffentlicht. 

Der Podcast „Beteiligung schafft Gesellschaft. Einfach Inklusion“ ist auf allen gängigen Plattformen zu finden. Auf YouTube sind eine Übersetzung in Gebärdensprache sowie Untertitel vorhanden.

YouTube

Spotify

Deezer