Sektorenübergreifende Versorgung

Sektorenübergreifende Versorgung

Modellprojekt zur Sektorenübergreifenden Versorgung in Baden-Württemberg

  • Symbol Sektorenübergreifende Versorgung

    Bild: Ministerium für Soziales und Integration BW

Mit dem Modellprojekt zur sektorenübergreifenden Versorgung entwickelt das Land Baden-Württemberg neue Ansätze zur gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung. Die Landkreise Reutlingen, Biberach und Ravensburg bildeten die Modellregion Südwürttemberg und erarbeiteten über die Kreisgrenzen hinweg Lösungen für eine sektorenübergreifende Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen.

Mit dem Projekt erhalten wir wichtige Impulse für die medizinische Versorgungsplanung auch in anderen Regionen im Land. Für Modellprojekt, das von Beginn an wissenschaftlich begleitet wurde, hat das Land Baden-Württemberg im Zeitraum von 2016 bis 2018 insgesamt eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Die Entwicklung neuer sektoren- und kreisübergreifender Versorgungskonzepte ist vor diesem Hintergrund von großer Bedeutung, um auch künftig eine leistungsstarke, bedarfsgerechte gesundheitliche und medizinische Versorgung im Land sicherzustellen.

Eine zusammenfassende Broschüre sowie einen Gesamtbericht zum Modellprojekt finden Sie rechts zum Download.

Nähere Informationen und Anhänge mit Detaildaten finden Sie unter den weiterführenden Links auf der Seite des Gesundheitsdialogs Baden-Württemberg.