GMK

Gesundheitsministerkonferenz

Gruppenfoto aller für Gesundheit zuständigen Landesministerinnen und -minister sowie Senatorinnen mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach
Von links: Minister Dr. Andreas Philippi (Niedersachsen), Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern), Minister Kai Klose (Hessen), Ministerin Prof. Dr. Kerstin von der Decken (Schleswig-Holstein), Staatsrätin Silke Stroth (Bremen), Staatsministerin Petra Köpping (Sachsen), Minister Manne Lucha (Baden-Württemberg), Senatorin Melanie Schlotzhauer (Hamburg), Staatsminister Clemens Hoch (Rheinland-Pfalz), Bundesminister Prof. Dr. Karl Lauterbach, Ministerin Stefanie Drese (Mecklenburg-Vorpommern), Senatorin Dr. Ina Czyborra (Berlin), Ministerin Ursula Nonnemacher (Brandenburg), Minister Dr. Magnus Jung (Saarland), Ministerin Petra Grimm-Benne (Sachsen-Anhalt), Minister Karl-Josef Laumann (Nordrhein-Westfalen), Ministerin Heike Werner (Thüringen)
Schild auf Parkettboden mit GMK-Logo und Text: Herzlich willkommen bei der 96. Gesundheitsministerkonferenz
Herzlich willkommen bei der 96. Gesundheitsministerkonferenz!
Blick auf große Tischrunde mit allen Teilnehmenden der Gesundheitsministerkonferenz 2023
Start des Plenums am ersten Konferenztag
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha wird von Kamerateam interviewt.
Baden-Württembergs Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Manne Lucha beantwortet erste Fragen der Presse
Minister Manne Lucha sitzt mit anderen Teilnehmenden in Konferenzsaal, im Hintergrund eine Stellwand mit GMK-Logo
Begrüßung durch GMK-Vorsitzenden Minister Manne Lucha
Minister Manne Lucha sitzt an Konferenztisch
Minister Manne Lucha im Plenum
Ministerin Heike Werner (Thüringen) sitzt an Konferenztisch.
Ministerin Heike Werner (Thüringen) kurz vor Start der Beratungen.
Ministerin Petra Grimm-Benne (Sachsen-Anhalt) und Staatsministerin Petra Köpping (Sachsen) sitzen an Konferenztisch.
Vorbereitung auf die Beratungen: Ministerin Petra Grimm-Benne (Sachsen-Anhalt) und Staatsministerin Petra Köpping (Sachsen)
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha geben sich die Hand.
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha sprechen mit der Presse, mehrere Kamerateams im Hintergrund.
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha vor der Presse
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach beantwortet Pressefragen vor mehreren Kamerateams
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach beantwortet Pressefragen.
Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern) beantwortet Fragen vor Kamerateam.
Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern)
Minister Karl-Josef Laumann (Nordrhein-Westfalen), Bundesminister Karl Lauterbach, Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern) und Minister Manne Lucha (Baden-Württemberg) bei gemeinsamer Kaffeepause
Am Tisch vorne Minister Karl-Josef Laumann (Nordrhein-Westfalen) und Bundesminister Karl Lauterbach, stehend Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern) sowie Minister Manne Lucha (Baden-Württemberg)
Minister Manne Lucha spricht auf Rednerbühne während ver.di-Kundgebung
Rede von Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha bei ver.di-Kundgebung
Bundesminister Prof. Dr. Karl Lauterbach auf Rednerbühne bei ver.di-Kundgebung
Bundesminister Prof. Dr. Karl Lauterbach spricht bei ver.di-Kundgebung
Pressekonferenz der GMK 2023 in Friedrichshafen mit Minister Manne Lucha (Baden-Württemberg), Senatorin Melanie Schlotzhauer (Hamburg), Ministerin Prof. Dr. Kerstin von der Decken (Schleswig-Holstein), Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern) und Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach.
Pressekonferenz zum Abschluss der Gesundheitsministerkonferenz 2023 in Friedrichshafen: (von links) Ministerin Prof. Dr. Kerstin von der Decken (Schleswig-Holstein), Senatorin Melanie Schlotzhauer (Hamburg), Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach, Minister Manne Lucha (Baden-Württemberg), Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern), Pressesprecher Markus Jox (Sozialministerium Baden-Württemberg)
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha auf Pressekonferenz der GMK 2023.
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach und Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha
Minister Manne Lucha spricht auf Pressekonferenz der GMK 2023.
Baden-Württembergs Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Minister Manne Lucha
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach spricht bei Pressekonferenz der GMK 2023.
Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach
Senatorin Melanie Schlotzhauer (Hamburg) spricht bei Pressekonferenz der GMK 2023
Senatorin Melanie Schlotzhauer (Hamburg)
Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern) spricht bei Pressekonferenz der GMK 2023.
Staatsminister Klaus Holetschek (Bayern)
Ministerin Prof. Dr. Kerstin von der Decken (Schleswig-Holstein) spricht bei Pressekonferenz der GMK 2023.
Ministerin Prof. Dr. Kerstin von der Decken (Schleswig-Holstein)

Zu ihrer diesjährigen 96. Hauptkonferenz haben sich die Gesundheitsministerinnen und -minister sowie -senatorinnen der Länder am 5. und 6. Juli gemeinsam mit dem Bundesgesundheitsminister in Friedrichshafen am Bodensee getroffen. Turnusgemäß hat im Jahr 2023 das Land Baden-Württemberg den Vorsitz.

Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat sich unter anderem mit dem aktuellen Stand der Krankenhausreform beschäftigt. Außerdem standen auf der Tagesordnung aktuelle Themen wie Arzneimittelknappheit, Künstliche Intelligenz in der Gesundheitsversorgung, die Fortentwicklung der elektronischen Patientenakte, Fachkräftebedarf im Gesundheitswesen und die Digitalisierung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes.

Alle Beschlüsse der GMK finden Interessierte auf der Website der GMK.

Die Fotos können frei verwendet werden. Die Angabe der Bildquelle ist nicht erforderlich, aber natürlich gerne willkommen.

Pressemitteilungen:

06.07.2023: Bund und Länder setzen Beratungen zu Krankenhausreform fort

05.07.2023: GMK fasst wegweisende Beschlüsse unter anderem zu ME/CFS, Digitalisierung und Fachkräftebedarf

27.03.2023: Gesundheitsministerkonferenz fordert mehr Forschung zum Post-Vac-Syndrom

30.01.2023: Gesundheitsministerkonferenz berät über Infektionsschutzgesetz, Krankenhausreform, Kinder- und Jugendmedizin und EU-Medizinprodukte

30.12.2022: Baden-Württemberg übernimmt Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz

Zurück zur Übersicht

// //