Pressemitteilungen

2880 Ergebnisse gefunden

  • Gerd Weimer, Stephanie Aeffner und Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha
    • Menschen mit Behinderungen

    Stephanie Aeffner soll neue Landes-Behindertenbeauftragte werden

    Die 40-jährige Sozialpädagogin Stephanie Aeffner aus Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) soll neue Landes-Behindertenbeauftragte werden. Das gab Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha nach einer Sitzung des Landes-Behindertenbeirates in Stuttgart bekannt.
  • Skizze des neuen Eingangsbereichs der GRN-Klinik Sinsheim nach der Fertigstellung aller An- und Umbauten (Quelle: rossmann + partner Architekten Karlsruhe)
    • Krankenhausförderung

    Bettenhaus am GRN-Klinikum Sinsheim eingeweiht

    Anlässlich der Eröffnungsfeier des neuen Bettenhauses des GRN-Klinikums Sinsheim hat der Amtschef des Sozial- und Integrationsministeriums Wolf Hammann dem Rhein-Neckar-Kreis für die Modernisierung des dortigen stationären Versorgungsangebots seine Anerkennung ausgesprochen. Das Land hat die Baumaßnahmen mit 15,8 Millionen Euro gefördert.
    • Integration

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha lehnt Burka-Verbot im öffentlichen Raum ab

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha lehnt ein Totalverbot der Vollverschleierung im öffentlichen Raum entschieden ab: „Toleranz drückt sich in einer freiheitlichen Gesellschaft gerade dadurch aus, auch das Andere, Fremde zuzulassen.
    • Soziales

    Land investiert 2,2 Mio. Euro in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha stellt in diesem Jahr insgesamt 2,2 Millionen Euro für die Förderung von Wohnungsloseneinrichtungen zur Verfügung. Wie der Minister bekannt gab, unterstützt das Land in einer ersten Tranche Baumaßnahmen an vier Einrichtungen in den Stadt- und Landkreisen Ostalbkreis, Tübingen, Rems-Murr-Kreis und Karlsruhe.
    • Medizinische Versorgung

    Land bringt Modellprojekt für wohnungslose Menschen auf den Weg

    „Für wohnungslose Menschen gibt es leider oft Barrieren beim Zugang zur Gesundheitsversorgung. Wir wollen diese Hemmnisse durch ein bewusst niedrigschwelliges medizinisches Versorgungsangebot abbauen und Betroffene wieder dauerhaft in die medizinische Regelversorgung integrieren“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha zum Start eines Modellprojekts zur besseren medizinischen Versorgung von wohnungslosen Menschen.
    • Armutsprävention

    Neue Strategien gegen Armut: Land fördert innovative Projekte

    Die Landesregierung geht neue Wege bei der Verhinderung und Bekämpfung von Armut. Wie Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha mitteilte, stellt das Land mehr als 300.000 Euro für Projekte bereit, die neuartige Ansätze in der Armutsprävention und -überwindung verfolgen.
    • Förderprogramm

    Mittel in Millionenhöhe für Innovationsprogramm Pflege 2017

    Das Ministerium für Soziales und Integration stellt auch im kommenden Jahr Mittel in Millionenhöhe für das „Innovationsprogramm Pflege“ zur Verfügung. Mit den Geldern werden neuartige Versorgungskonzepte in der Pflege gefördert. Ein Schwerpunkt der kommenden Förderrunde liegt auf Projekten, durch die pflegende Angehörige unterstützt und entlastet werden.
    • Abschluss Sommertour

    Redaktionsbesuch bei bundesweit einzigartigem inklusiven Online-Nachrichtenportal in Heidelberg

    Mit einem Redaktionsbesuch beim inklusiven Online-Nachrichtenportal www.einfach-heidelberg.de hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha seine Sommertour durch Baden-Württemberg beendet. Auf der bundesweit einzigartigen Internetseite werden aktuelle lokale Nachrichten aus Heidelberg in leicht verständlicher Sprache aufbereitet und Menschen mit Lese- und Lernproblemen kostenfrei zur Verfügung gestellt.
    • Familie

    Neuer Online-Report Familien in Baden-Württemberg erschienen

    Die FamilienForschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration eine neue Online-Ausgabe des Reports Familien in Baden-Württemberg zum Thema „Lebensformen und Alltagsrealitäten von Familien“ herausgegeben.
    • Krankenhaus

    Land investiert gut 35 Millionen Euro in Neubau beim Klinikum Heidenheim

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat Fördermittel des Landes in Höhe von 35,38 Millionen Euro für den zweiten Bauabschnitt der Gesamtsanierung des Klinikums Heidenheim freigegeben. In dem Neubau werden Apotheke, Radiologie, OP-Bereich, Zentralsterilisation sowie zwei Stockwerke für die Normalpflege untergebracht.
  • Liste

Neues zu unseren Themen

Meldungen von externen Quellen zu unseren Themen stellen wir in einer separaten Liste zur Verfügung.