Pressemitteilungen

2902 Ergebnisse gefunden

  • Minister Manne Lucha steht an Redepult im Landtag von Baden-Württemberg
    • Landeshaushalt

    Haushalt für den gesellschaftlichen Zusammenhalt

    Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat die wichtigsten Eckpunkte seines Haushalts für die kommenden beiden Jahre 2020 und 2021 vorgestellt. „Wir stärken die Menschen im Land – für eine aktive und verantwortungsbewusste Bürgerschaft und gegen Hass, Hetze und Ausgrenzung“, so der Minister.
  • Gruppe von Menschen in einem Park stehen im Kreis und halten sich an den Händen
    • Impulse Inklusion

    Rund 410.000 Euro für 28 Inklusionsprojekte im Land

    Mit dem Förderprogramm „Impulse Inklusion“ fördert das Ministerium für Soziales und Integration in diesem Jahr 28 Projekte, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen im Alltag voranbringen. Dafür stellt das Land rund 410.100 Euro zur Verfügung.
  • Konstituierende Sitzung des „Runden Tisches Prostitution“ mit Minister Manne Lucha und Staatssekretärin Bärbl Mielich.
    • Bund/Länder

    Runder Tisch und Fachtag zur Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Baden-Württemberg

    Um die Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Baden-Württemberg intensiv zu begleiten, wurde ein „Runder Tisch Prostitution“ ins Leben gerufen. Der konstituierenden Sitzung folgte am Nachmittag ein Fachtag mit rund 150 Teilnehmenden.
  • Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha (Foto: © Sebastian Gollnow/dpa)
    • Kinder/Jugendliche

    Minister Manne Lucha zum „Kinderrechte-Index“ für Baden-Württemberg

    Das Deutsche Kinderhilfswerk hat den sogenannten „Kinderrechte-Index“ veröffentlicht. In der Pilotstudie wird analysiert, wie gut die Bundesländer jeweils fünf zentrale Kinderrechte umgesetzt haben.
  • Junge Frau mit älterer Frau und Kleinkind auf Wiese
    • Quartiersimpulse

    Land fördert kommunale Projekte zur Quartiersentwicklung mit rund 852.000 Euro

    Mit dem Förderprogramm „Quartiersimpulse“ unterstützt das Ministerium für Soziales und Integration zwölf innovative Projekte in Baden-Württemberg, die zeigen, wie ein gutes Zusammenleben von Jung und Alt in Zukunft aussehen kann. 
  • Ein mit dem HI-Virus infizierter Mann hält eine rote Schleife als Symbol der Solidarität mit HIV-Positiven und Aids-Kranken. (Foto: © Arne Dedert / dpa)
    • Welt-Aids-Tag 2019

    Vorurteile gegenüber Menschen mit HIV abbauen

    In Baden-Württemberg leben nach Angaben des Robert-Koch-Instituts geschätzt 10.700 Menschen mit HIV. Der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember soll dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und über das Thema aufzuklären.
  • Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese übergibt Steuerrad an baden-württembergische Staatssekretärin für Soziales und Integration Bärbl Mielich
    • Pflege / Digitalisierung

    Baden-Württemberg übernimmt Vorsitz der 97. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK)

    Baden-Württemberg übernimmt zum 1. Januar für ein Jahr den Vorsitz der Arbeits- und Sozialministerkonferenz der Länder (ASMK). Die Hauptkonferenz findet am 26./27. November 2020 in Mannheim statt. Am Rande der diesjährigen Konferenz in Rostock wurde das Steuerrad der ASMK symbolisch an das Land Baden-Württemberg übergeben.
  • Mann pumpt Reifen eines Fahrrads für einen Flüchtling auf (Foto: dpa)
    • Bürgerengagement

    Land fördert 36 Projekte bürgerschaftlichen Engagements mit rund einer Millionen Euro

    Ob Sportangebote für geflüchtete Kinder, Projekte zur Stärkung der Demokratiekompetenz oder der Aufbau eines Begegnungscafés – rund eine Millionen Euro stellt das Ministerium für Soziales und Integration für insgesamt 36 Projekte bürgerschaftlichen Engagements zur Verfügung. 
  • Kinder auf Rutsche
    • Kinderrechte im Grundgesetz

    Entwurf des Bundesjustizministeriums ist vollkommen unzureichend

    Die Vorschläge von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht zur Ergänzung von Kinderrechten im Grundgesetz bleiben nach Ansicht von Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha und den Jugendministerinnen und -ministern von Rheinland-Pfalz, Hessen und der Freien Hansestadt Bremen deutlich hinter den Erwartungen zurück.
  • Mehrere Kinder stehen nebeneinander in einem Kindergarten.
    • Armutsbekämpfung

    Rund fünf Millionen Euro für neun Projekte gegen Kinderarmut

    Zum Auftakt des Jahres gegen Kinderarmut 2020 wird das Ministerium für Soziales und Integration Mittel in Höhe von fünf Millionen Euro an neun Projekte in Baden-Württemberg vergeben. Diese werden an verschiedenen Standorten im ganzen Land durchgeführt und sind die ersten Bausteine der Strategie „Starke Kinder – Chancenreich“.
  • Liste

Neues zu unseren Themen

Meldungen von externen Quellen zu unseren Themen stellen wir in einer separaten Liste zur Verfügung.