Publikationen

268 Treffer

  • Abbildung des Faltblatts mit Bild der Ministerin
    • Flyer

    Gemeinsam sind wir bunt - Kurzinformation

    Das Landesprogramm „Gemeinsam sind wir bunt“ bietet über eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren die Möglichkeit, in einem ersten Schritt das eigene Lebensumfeld zu erkunden und zu aktivieren.

  • Formular Organspendeausweis
    • Sonderformat

    Organspendeausweis

    Auf dem Organspendeausweis kann jeder seine Erklärung zur Organspende für den Todesfall schriftlich dokumentieren.

  • Abbildung des Broschürentextes
    • Broschüre

    Gemeinsam sind wir bunt - Programmbeschreibung

    Anliegen des Programms ist, dass aus unterschiedlichen Lebens- und Begegnungsräumen Bewerbungen eingehen, die zum Ziel haben, die Vielfalt der in ihnen lebenden Menschen für ein engagiertes Miteinander und Füreinander zu nutzen.

  • Gruppen aus mehreren Generationen stehen auf zwei Etagen im offenen Treppenhaus
    • Broschüre

    Mehr Generationendialog in Gemeinschaftswohnprojekten

    Werkbuch von Dr.-­‐Ing. Ulrike Scherzer, Dresden erstellt im Auftrag des Ministeriums

  • Titelblatt mit Text und Ministeriumslogo
    • Broschüre

    Geriatriekonzept Baden-Württemberg 2014

    Das Geriatriekonzept 2014 beschreibt die Grundlagen und Handlungsfelder der geriatrischen Versorgung. Zentrales Ziel ist es, alten Menschen ein langes und möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen.

  • Titel mit Bild von der Preisverleihung "Echt gut"
    • Broschüre

    Infodienst Bürger engagiert 01/20014

    des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement 24. Jahrgang - Heft 1 März 2014

  • Tabellenblatt
    • Sonderformat

    Krankenhausplan 2014 - Verzeichnis der zugelassenen Krankenhäuser - A4 - Druckansicht

    A4 - Druckansicht

  • Abschlussbericht des Projekts „Anonym bewerben in Baden-Württemberg“
    • Broschüre

    Abschlussbericht des Projekts „Anonym bewerben in Baden-Württemberg“

    Im folgenden Bericht werden die Ergebnisse des Pilotprojektes „Anonym Bewerben in Baden-Württemberg“ vorgestellt.