Labormitarbeiterin prüft Probe
  • Überblick

Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus

In unserer Übersicht zum Coronavirus finden Sie die Anzahl der aktuellen Fälle in Baden-Württemberg, die Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf häufige Fragen sowie weitere Informationen.

  • Ministerpräsident

„Mit einer Impfung schützen Sie sich und andere“

In seinem Podcast richtet sich Ministerpräsident Kretschmann an die Bürgerinnen und Bürger, die sich noch nicht haben impfen lassen und wirbt erneut für die Corona-Impfung. Sie schützt nicht nur einen selbst, sondern auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können.

Zeichnung Coronavirus
  • Coronavirus / Baden-Württemberg

Fallzahlen

24. September 2021

Aktualisierung: Mo-Fr ab ca. 17 Uhr

 

Aktuell gilt die Basisstufe.

7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz: 2,29

COVID-19-Fälle auf Intensivstationen: 192

 

Bestätigte Fälle: 565.601 (+1.428*) 

Verstorbene: 10.643 (+4*)

Genesene: 529.742 (+1.597*)

 

7-Tages-Inzidenz: 79,9

7-Tage-Inzidenz für COVID-19-Fälle:

Geimpfte: 18,3 / Ungeimpfte: 181,5

 

(* im Vergleich zum Vortag)

Quelle: LGA-Lagebericht COVID-19

Zeichnung Coronavirus und Spritze
  • Coronavirus / Baden-Württemberg

Impfdaten

24. September 2021

Aktualisierung: Mo-Fr ab ca. 17 Uhr

 

Erstimpfungen: 7.207.913

Zweitimpfungen: 6.908.207

 

Impfquote (vollständig geimpft):

bezogen auf Gesamtbevölkerung: 62,2 %

bezogen auf Personen ab 12 Jahren: 70,2 %

 

Quelle​: LGA-Lagebericht COVID-19

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Impfen

Impfen gegen das Coronavirus

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zur Corona-Impfung, z. B. zu den Standorten der Impfzentren, zum Buchen eines Impftermins und zum Ablauf der Impfung.

Ein Mann zeigt Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.
  • Testen

Testen auf das Coronavirus

Hier finden Sie einen Überblick über Corona-Testangebote in Baden-Württemberg, Antworten auf häufige Fragen zu Schnell- und Selbsttests sowie Informationen zur Teststrategie der Landesregierung.

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Übersicht

Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat am 15. September 2021 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab dem 16. September 2021. Darüber hinaus finden Sie hier Verordnungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Drei mit FAQ bedruckte Holzwürfel liegen nebeneinander
  • FAQ

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus findet sich auf dem Landesportal Baden-Württemberg.

Drei Plakate zum Aktionstag gegen Glücksspielsucht zeigen junge Männer neben Slogans wie „Die Bank gewinnt. Immer.“
  • Sucht / Informationskampagne

Aktionstag gegen Glücksspielsucht am Mittwoch

Baden-Württemberg beteiligt sich mit einer Informationskampagne am bundesweiten „Aktionstag gegen Glücksspielsucht“ am 29. September. Unter dem Slogan „Setz dein Glück nicht aufs Spiel“ werden insbesondere junge Menschen auf sozialen Netzwerken angesprochen.

Holzwürfel mit aufgedruckten Figuren stehen mit Abstand zueinander auf einem Tisch
  • Coronavirus

Quarantäne-Regeln angepasst

Das Robert Koch-Institut hat seine Empfehlungen zur Kontaktpersonennachverfolgung angepasst. Baden-Württemberg setzt diese in der Corona-Verordnung Absonderung um.

3 Plakate zeigen Beschäftige im Nachtleben mit Text: Wirst du belästigt? Sprich uns an, wir sind geschult.
  • Gegen Gewalt an Frauen

Start der landesweiten Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“

Neben privaten Räumen ist das öffentliche Nachtleben einer der häufigsten Schauplätze für sexualisierte Gewalt. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration hat eine Kampagne mit Schulungskonzept für mehr Sicherheit im Nachtleben entwickelt.

Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
  • Coronavirus / Impfen

Auffrischimpfungen in Baden-Württemberg auch für Über-60-Jährige möglich

Ab sofort können sich in Baden-Württemberg bei individuellem Wunsch, nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung und ärztlicher Aufklärung auch Menschen ab 60 Jahren ein drittes Mal gegen das Coronavirus impfen lassen.

Mitarbeiterinnen des Malteser Hilfsdienstes stehen mit Lebensmitteln vor einer Haustür.
  • Bürgerengagement

Baden-Württemberg mit höchster Quote ehrenamtlich Engagierter unter allen Bundesländern

In keinem anderen Bundesland ist der Anteil der Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, so hoch wie in Baden-Württemberg. Dies ergibt der Ländervergleich des aktuellen Freiwilligensurveys.

Ältere Frau und Ärztin in einer Kabine eines Impfzentrums.
  • Coronavirus / Impfen

Impfzentren schließen am 30. September

Die derzeit noch 45 baden-württembergischen Impfzentren schließen planmäßig zum 30. September 2021. Corona-Impfungen werden danach durch die Ärzteschaft durchgeführt. Bis Ende Dezember wird es zusätzlich weiterhin Mobile Impfteams geben.

Grafik eines Plasters auf einem Kartenmarker, darunter Schriftzug "Hier wird geimpft"
  • Coronavirus / Impfen

Land unterstützt bundesweite Aktionswoche zum Impfen #HierWirdGeimpft

Unter dem Motto #HierWirdGeimpft rufen Bund und Länder zu einer gemeinsamen Aktionswoche auf. An möglichst vielen Orten in Deutschland sollen noch einmal verstärkt niedrigschwellige Impfangebote gemacht werden.

Eine Spritze liegt auf einem Impfpass.
  • Coronavirus / Impfen

Zumeldung zur STIKO-Empfehlung Impfung für Schwangere

Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration, Dr. Ute Leidig, äußert sich zur Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Impfung für Schwangere

Menschen sitzen im Stuttgarter Schlosspark auf Mauer, im Hintergrund vollbesetzte Tische eines Biergartens.
  • Coronavirus / Verordnung

Überarbeitete Corona-Verordnung soll kommende Woche in Kraft treten

Im Laufe der kommenden Woche wird das Land eine überarbeitete Corona-Verordnung verkünden. Es sollen unter anderem konkrete Warn- und Alarmwerte festgelegt werden, um das Gesundheitssystem vor Überlastung zu schützen.

Eine Lehrerin mit Mund- und Nasenschutz steht in einer Grundschule.
  • Coronavirus / Impfen / Testen

Einfachere Quarantäneregeln in Schulen und Kitas

Das Land Baden-Württemberg vereinfacht die Quarantäneregelung an Schulen und Kitas und setzt auf intensives Testen statt Klassen-Quarantäne. Zur Umsetzung der Regeln werden die entsprechenden Corona-Verordnungen angepasst.

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Coronavirus / Impfen

Impf-Aktionswochenende für 12- bis 17-Jährige

An diesem Wochenende (11. und 12. September) stehen in den Impfzentren in Baden-Württemberg Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren im Mittelpunkt. In der kommenden Woche finden zwei digitale Infoveranstaltungen zum Thema Impfen statt.

Arzthelferin nimmt Blut bei Mann ab
  • Gesundheitsschutz

Erste Ergebnisse der zweiten Runde von PFC-Blutkontrolluntersuchungen 

​​​​​​​Die Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Rastatt sind nicht länger der PFC-Belastung ausgesetzt. Die Ergebnisse der Blutkontrollen bestätigen, dass die durchgeführten Maßnahmen der Wasserversorger Wirkung zeigen.

Junger Mann wird in einem Impfzentrum geimpft.
  • Coronavirus / Impfen / Testen

Schopper und Lucha rufen zum Impfen und Testen vor Schulbeginn auf

Im kommenden Schuljahr soll der Präsenzunterricht die Regelform sein. Kultusministerin Theresa Schopper und Gesundheitsminister Manne Lucha rufen daher alle Erwachsenen und alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren dazu auf, sich impfen zu lassen.

Eine Krankenpflegerin schiebt ein Krankenbett durch einen Flur.
  • Coronavirus / Impfen

Immer mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen im Land

Fast doppelt so viele Menschen in Baden-Württemberg wie noch vor einer Woche müssen wegen eines schweren Verlaufs einer Corona-Erkrankung in den Krankenhäusern behandelt werden. Nur 5 Prozent davon sind geimpft.

Stoffbeutel mit Lebensmitteleinkäufen hängt an Haustürklinke
  • Coronavirus / Quarantäne

Nichtgeimpfte Personen müssen mit Ablehnung von Entschädigungsanträgen rechnen

Das Impfangebot in Baden-Württemberg ist mittlerweile ausreichend verfügbar. Nichtgeimpfte Personen müssen damit rechnen, ab dem 15. September für einen quarantänebedingt erlittenen Verdienstausfall keine Entschädigung mehr zu erhalten.

Holzfiguren-Paar steht neben zwei Holzhäusern
  • Quartier

Land unterstützt Quartiersentwicklung mit rund 460.000 Euro

In der 16. Runde des Förderprogramms „Quartiersimpulse“ erhalten sechs Stadt- und Landkreise insgesamt 460.000 Euro für die Entwicklung von alters- und generationengerechten Quartieren.

Holzwürfel mit aufgedruckten Figuren stehen mit Abstand zueinander auf einem Tisch
  • Coronavirus / Verordnung

Corona-Verordnung Absonderung wird zum 28. August geändert

Erleichterungen von der Quarantäne-Pflicht im Schul- und Kitabereich 

Hand zeigt Handy mit digitalem Impfzertifikat
  • Coronavirus / Impfen

Versand der digitalen Impfnachweise abgeschlossen

Rund 2,5 Millionen Briefe gingen an Bürgerinnen und Bürger, die vor dem 14. Juni 2021 in Impfzentren geimpft wurden.

Elektronenmikroskop
  • Gesundheit

Landesregierung fördert den Einsatz Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen

Land unterstützt drei KI-Projekte in Gesundheit und Pflege mit insgesamt 2,5 Millionen Euro

Eine Maske liegt auf einem Schulmäppchen neben einer Karte mit einer gemalten Gewitterwolke.
  • Coronavirus / Impfen

Gesundheits- und Kultusministerium informieren über mögliche Impfangebote an Schulen

Einrichtungen können Impfzentren nutzen oder mobile Teams anfordern

  • Coronavirus / Verordnung

Überarbeitete Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen tritt in Kraft

Die Besucherzahl ist künftig nicht mehr von Inzidenz abhängig, Schnelltests sind nur noch 24 Stunden gültig und  nicht-geimpftes Personal muss sich regelmäßig testen lassen. 

Ärztin impft in ihrer Praxis eine Patientin gegen das Coronavirus.
  • Coronavirus / Impfen

Auffrischimpfungen in Baden-Württemberg ab 1. September

Für besonders vulnerable Gruppen wird der Impfschutz verlängert. Die Zweitimpfung der Betroffenen muss mindestens sechs Monate zurückliegen.

  • Nachfolge

Simone Fischer soll neue Landes-Behindertenbeauftragte werden

Gesundheitsminister Manne Lucha bittet Landes-Behindertenbeirat um entsprechendes Votum

Eine Ärztin steckt ein Teststäbchen in eine Testkartusche.
  • Coronavirus / Testen

Fazit nach Kontrollen der Schnelltestzentren überwiegend zufriedenstellend

Durchführung der Tests ohne nennenswerte Mängel / Abfallentsorgung hingegen verbesserungswürdig

Junger Skateboarder auf Gehweg
  • Corona-Virus / Fachgipfel

Fachgipfel zur psychischen Situation von Kindern und Jugendlichen in Folge der Corona-Pandemie

Teilnehmende bekräftigen Zusammenarbeit in Gipfelerklärung / Task-Force eingerichtet