Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Überblick

Informationen zur Corona-Impfung

Mit dem Start der Impfungen am 27. Dezember 2020 haben in Baden-Württemberg die neun Zentralen Impfzentren in Ulm, Tübingen, Heidelberg, Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe, Offenburg und Rot am See sowie das Impfzentrum Mannheim die Arbeit aufgenommen. Ab dem 22. Januar 2021 folgten dann auch die insgesamt rund 50 Kreisimpfzentren.

Labormitarbeiterin prüft Probe
  • Überblick

Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus

In unserer Übersicht zum Coronavirus finden Sie die Anzahl der aktuellen Fälle in Baden-Württemberg, die Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf häufige Fragen sowie weitere Informationen.

Statistik-Diagramme
  • Coronavirus

9. April 2021

Bestätigte Fälle: 384.086 (+3.314) 

Verstorbene:  8.900 (+32)

Genesene: 341.966 (+1.962)

Reproduktionszahl: 0,79

7-Tages-Inzidenz: 120,2

 

Erstimpfungen in BW: 1.571.571

Zweitimpfungen in BW: 626.785

 

Impfquote (vollständig geimpft):

BW: 5,6 %

Bundesweit: 5,8 %

 

Fallzahlen in Baden-Württemberg

RKI: Impfquotenmonitoring

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Übersicht

Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat  die Corona-Verordnung geändert. Die Änderungen betreffen den Betrieb der Schulen und treten am 12. April 2021 in Kraft. Darüber hinaus finden Sie hier Verordnungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Finger zeigt auf Laptop mit Weltkugel
  • Translation

Information about Coronavirus in other Languages

English/Englisch
Türkçe/Türkisch
русский/Russisch
Polski/Polnisch
Italiano/Italienisch

Dummy Image
  • Coronavirus / Impfgipfel

Landesimpfgipfel / Wichtige Weichenstellung in Baden-Württemberg

Ministerium lädt Verantwortliche zum Landesimpfgipfel am 16. April ein. Neue Phase bei Impfungen in Baden-Württemberg bricht an

Junger Elektroniker mit Schraubenzieher vor Stromkasten
  • Integration/Anerkennung

Bund und Land kooperieren bei der Beratung ausländischer Fachkräfte

Die von Minister Manne Lucha unterzeichnete Kooperationsvereinbarung stellt die Zusammenarbeit der Anerkennungsbehörden und der Anerkennungsberatungszentren im Land mit der bei der Bundesagentur für Arbeit angesiedelten Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung auf eine gemeinsame Basis.

Der Arzt führt das Aufklärungsgespräch vor der Impfung mit der alten Dame
  • Coronavirus/Impfen

Baden-Württemberg bringt Impfungen von älteren Menschen voran

In Baden-Württemberg wurde mittlerweile die zweimillionste Corona-Impfung durchgeführt. Das Land konzentriert sich zunächst weiter auf die über 70- und 80-Jährigen. Über 60-Jährige sind derzeit nur etwa bei bestimmten Vorerkrankungen oder wegen ihres Berufs impfberechtigt.

Ältere Frau wird von Ärztin geimpft
  • Coronavirus/Impfen

Impfstart in den Hausarztpraxen nach Ostern

Die Hausarztpraxen in Baden-Württemberg werden nach Ostern flächendeckend in die Impfkampagne einsteigen. Wegen des Impfstoffmangels erhalten die Praxen zunächst nur eine limitierte Anzahl an Dosen pro Woche.

Person wird geimpft.
  • Coronavirus/Impfen

Impfen bei Menschen über 80 Jahre läuft erfolgreich

Die Über-80-jährigen in Baden-Württemberg zeigen weiter eine hohe Impfbereitschaft. Mitte April wird der größte Teil dieser Altersgruppe geimpft sein. 

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Coronavirus/Impfen

AstraZeneca für Impfberechtigte über 60 Jahre und als Angebot für Jüngere

Baden-Württemberg folgt der Empfehlung der Ständigen Impfkommission: Danach kommt der Impfstoff von AstraZeneca ab 31. März 2021 bei Impfberechtigten von über 60 Jahren zum Einsatz sowie als Angebot für Jüngere.

Eine betagte Dame wird gegen Covid-19 geimpft
  • Coronavirus/Impfen

Vor-Ort-Impftermine in den Kommunen für über 80-Jährige erfolgreich gestartet

Seit Anfang März können Kommunen Impfungen auch vor Ort durch mobile Impfteams anbieten. Bislang wurden bereits 205 Vor-Ort-Aktionen durchgeführt und insgesamt mehr als 21.100 Menschen über 80 Jahren geimpft.

Eine Kundin steht in einem Haushaltswarengeschäft in der Wartereihe vor der Kasse.
  • Coronavirus

Vorerst keine weiteren Modellprojekte im Land

Angesichts steigender Corona-Neuinfektionen sind weitergehende Öffnungen im Rahmen von Modellvorhaben aktuell nicht angebracht. Das Ministerium für Soziales und Integration hat entsprechende Projektanträge vorerst auf Eis gelegt.

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in den Händen.
  • Coronavirus

Verlängerung des Tübinger Modellversuchs

Die Landesregierung genehmigt die Verlängerung des Modells „Öffnen mit Sicherheit“ in Tübingen bis 18. April 2021.

Frau mit OP-Maske sitzt mit Smartphone auf Sofa
  • Coronavirus

Baden-Württemberg setzt gemeinsam mit anderen Ländern auf Luca-App 

Baden-Württemberg hat, wie andere Bundesländer auch, Lizenzen für den flächendeckenden Einsatz der App Luca in Baden-Württemberg beschafft.

Polizisten kontrollieren französisches Fahrzeug, darüber Straßenschild mit Aufschrift „Bundesrepublik Deutschland“
  • Coronavirus

Frankreich als Hochinzidenzgebiet eingestuft

Der Bund hat Frankreich heute als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Ab Sonntag, 28. März, 0 Uhr, gelten damit verschärfte Einreiseregelungen für alle Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in Frankreich aufgehalten haben.

Spritze liegt auf aufgeschlagenem Impfpass
  • Coronavirus

Impfen: Terminvergabe nimmt den Betrieb wieder auf

Von rund 120.000 mit höchster Priorität impfberechtigten über 80-jährigen Menschen, die auf der vom Land eingerichteten Warteliste standen, konnte bereits deutlich über 100.000 Menschen ein Impfangebot unterbreitet werden. Die übrigen Menschen über 80 Jahren auf der Warteliste werden in den kommenden Tagen und bis Ende März mit einem Terminangebot kontaktiert werden. 

Frau mit OP-Maske sitzt mit Smartphone auf Sofa
  • Coronavirus/Impfen

Anmeldesystem für Impftermine soll am Freitag wieder öffnen

Bis Ende März wird die Warteliste der Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahren und über 65 Jahren aus Berufsgruppen aus der ersten Priorität in Baden-Württemberg abgearbeitet sein. Daher soll die Terminbuchung ab 26. März wieder möglich sein.

Porträt Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann
  • Stabwechsel

Ministerialdirektor Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann geht in den Ruhestand

Als Amtschef des Sozialministeriums hat Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann an maßgeblicher Stelle die Maßnahmen des Landes gegen die Corona-Pandemie gesteuert. Nun geht er nach über 30-jähriger Tätigkeit in der Landesverwaltung in den Ruhestand.

Mehrere junge Leute sitzen an einem Tisch, auf dem Unterlagen und Notizzettel liegen
  • Kinder und Jugendliche

Vorsichtige Wieder-Öffnung der Jugendarbeit im Land

Bei einer stabilen Sieben-Tages-Inzidenz von unter 100 sind Angebote der Jugendarbeit auf lokaler Ebene wieder erlaubt. Mit der Änderung der entsprechenden Corona-Verordnung will das Land Baden-Württemberg Kindern und Jugendlichen ein Stück mehr Normalität ermöglichen.

Gruppe von Menschen unterschiedlichen Alters und Nationalität
  • Antidiskriminierung

Internationaler Tag gegen Rassismus am 21. März 2021

Vom 15. bis 28. März 2021 organisiert die „Stiftung gegen Rassismus“ zum 26. Mal in Deutschland die Internationalen Wochen gegen Rassismus – diesmal unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos.“.

Markus Rose, Leiter des Zentralen Impfzentrum des Klinikum Stuttgart, steht im Impfzentrum in der Stuttgarter Liederhalle neben einem Medizinstudenten im praktischen Jahr.
  • Coronavirus

Land ruft freiwillige Helfer zur Mitarbeit in den Corona-Impfzentren auf

Bis spätestens Anfang Januar soll ein erster Impfstoff gegen SARS-CoV-2 zur Verfügung stehen. Für den Einsatz in den Impfzentren des Landes werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht.

Auf einem Tisch liegen bzw. stehen Spritzen und Ampullen mit dem Covid-19 Impfstoff des schwedisch-britischen Pharmakonzerns AstraZeneca.
  • Coronavirus/Impfungen

Baden-Württemberg nimmt Impfungen mit AstraZeneca ab sofort wieder auf

Baden-Württemberg hat die Impfzentren darüber informiert, dass Impfungen mit AstraZeneca vom morgigen Freitag (19. März) an wieder aufgenommen werden sollen. Damit folgt das Land der neuen Entscheidung der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA.

Holzwürfel mit aufgedruckten Figuren stehen mit Abstand zueinander auf einem Tisch
  • Coronavirus

Haushaltsangehörige von Kontaktpersonen sind nicht mehr absonderungspflichtig

Aufgrund eines Beschlusses des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg ist die Quarantänepflicht für „Kontaktpersonen von Kontaktpersonen“ aufgehoben. Betroffene sollten dennoch Kontakte reduzieren und sich bei Symptomen testen lassen.

Ärztin zeigt Ampulle mit dem Impfstoff AstraZeneca
  • Coronavirus/Impfungen

Impfungen mit AstraZeneca auch in Baden-Württemberg gestoppt

Baden-Württemberg hat die Impfzentren im Land aufgefordert, unverzüglich die Impfungen mit dem AstraZeneca-Impfstoff zu stoppen. Aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts setzt die Bundesregierung die Corona-Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich aus.

Hand in Schutzhandschuh hält einen Corona-Schnelltest vor ein Smartphone
  • Coronavirus

Landesregierung weitet Bürgertestung deutlich aus

Bürgerinnen und Bürger sollen künftig auch außerhalb der Arztpraxen, Apotheken und kommunalen Strukturen die Möglichkeit haben, Schnelltests vornehmen zu lassen. Das Ministerium für Soziales und Integration hat dazu Regeln für Anbieter von Bürgertests in Baden-Württemberg festgelegt.

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Coronavirus/Impfungen

Weitere Menschen ab heute in Baden-Württemberg impfberechtigt

Basierend auf der angekündigten Änderung der Impfverordnung des Bundes startet Baden-Württemberg mit der Impftermin-Vergabe für alle mit hoher Priorität impfberechtigte Menschen ab 16 Jahren.

Mann mit cerebraler Bewegungsstörung bedient Computer
  • Corona-Pandemie

Land unterstützt Stadt- und Landkreise mit 14 Mio. Euro in der Eingliederungs- und Sozialhilfe

Mittels einer freiwilligen Landeshilfe in Höhe von 14 Millionen Euro werden die Kommunen dabei unterstützt, die Corona-bedingten Mehraufwendungen der Einrichtungen in der Eingliederungs- und Sozialhilfe ab dem Beginn der Pandemie im Jahr 2020 zu vergüten.

Frau steht auf Stadtplatz mit Menschen im Hintergrund
  • Internationaler Frauentag

Internationaler Frauentag am 8. März 2021

Jedes Jahr am 8. März demonstrieren Frauen für gleiche Rechte und gegen Diskriminierung. „Gerade in diesem Jahr ist es besonders wichtig, auf die bestehenden strukturellen Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern aufmerksam zu machen“, sagte Staatssekretärin Bärbl Mielich am Sonntag (7. März) in Stuttgart.

Ältere Frau wird von Ärztin geimpft
  • Coronavirus/Impfungen

Baden-Württemberg startet Pilotprojekt zur Ausweitung von Corona-Impfungen in Arztpraxen

Im Pilotprojekt „Impfen in Praxen“ werden niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in die Impfversorgung einbezogen, um frühzeitig die Voraussetzungen für den Übergang der Impfungen in die Regelversorgung zu schaffen. Das Projekt startet am 8. März 2021.