Labormitarbeiterin prüft Probe
  • Überblick

Informationen des Sozialministeriums zum Coronavirus

In unserer Übersicht zum Coronavirus finden Sie die Anzahl der aktuellen Fälle in Baden-Württemberg, die Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf häufige Fragen sowie weitere Informationen.

Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
  • Impfen

Informationen zum Impfen gegen das Coronavirus

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zur Corona-Impfung, z. B. zu den Standorten der Impfzentren, zum Buchen eines Impftermins und zum Ablauf der Impfung.

Ein Mann zeigt Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.
  • Testen

Informationen zum Testen auf das Coronavirus

Hier finden Sie einen Überblick über Corona-Testangebote in Baden-Württemberg, Antworten auf häufige Fragen zu Schnell- und Selbsttests sowie Informationen zur Teststrategie der Landesregierung.

Statistik-Diagramme
  • Coronavirus

6. Mai 2021

Bestätigte Fälle: 461.305 (+3.070*) 

Verstorbene:  9.488 (+23*)

Genesene: 403.762 (+3.385*) 

(* im Vergleich zum Vortag)

Reproduktionszahl: 0,82

7-Tages-Inzidenz: 155,3


Erstimpfungen in BW: 3.330.692

Zweitimpfungen in BW: 910.044


Impfquote (vollständig geimpft):

BW: 8,2 %

Bundesweit: 8,6 %

 

Fallzahlen in Baden-Württemberg

RKI: Impfquotenmonitoring

Illustration Paragraph-Zeichen
  • Übersicht

Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat  die Corona-Verordnung geändert. Die Änderungen treten am 3. Mai 2021 in Kraft. Darüber hinaus finden Sie hier Verordnungen des Sozialministeriums gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Finger zeigt auf Laptop mit Weltkugel
  • Translation

Information about Coronavirus in other Languages

English/Englisch
Türkçe/Türkisch
русский/Russisch
Polski/Polnisch
Italiano/Italienisch

Eine Kundin steht in einem Haushaltswarengeschäft in der Wartereihe vor der Kasse.
  • Coronavirus

Sozialminister Lucha stellt baldige Öffnungsschritte in Aussicht

Nach einem Treffen mit Vertretern aus Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha ein Stufenkonzept für baldige Öffnungen vorgestellt, sofern die Inzidenzwerte dies zulassen.

Mehrere Jugendliche sitzen nebeneinander auf einer niedrigen Mauer
  • Coronavirus/Jugendliche

Online-Jugendhearing „Jugend im Lockdown – Wir hören Dir zu!“ am 15. Mai 2021

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha lädt junge Menschen aus Baden-Württemberg am 15. Mai 2021 zu einem Online-Jugendhearing „Jugend im Lockdown“ ein.

Ein Schild weist in einer Innenstadt auf die Maskenpflicht hin.
  • Coronavirus/Impfen

Land setzt verstärkt auf Corona-Aufklärung und Impfungen vor Ort

Aufklärungs- und Impfangebote zum Thema Corona sollen noch besser in alle gesellschaftlichen Gruppen kommuniziert werden. Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat sich dazu mit Migrantenorganisationen, Kommunalen Landesverbänden, Kirchen und Religionsgemeinschaften ausgetauscht.

Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in den Händen.
  • Coronavirus/Testen

Landesregierung erweitert Testmöglichkeiten

Schnelltests mit Bescheinigung sind künftig auch direkt beim Dienstleister vor Ort möglich.

Eine Person wird geimpft.
  • Coronavirus/Impfen

Land öffnet Impfterminvergabe für mehr Menschen aus der dritten Priorität

Vom kommenden Montag an (3. Mai) können in Baden-Württemberg Menschen mit Vorerkrankungen, die nach der Corona-Impfverordnung des Bundes in der dritten Priorität impfberechtigt sind, einen Impftermin vereinbaren.

Minister Manne Lucha steht mit Firmenvertretern von Liebherr in einer Firmenhalle
  • Coronavirus/Impfen

Liebherr führt in Ehingen Pilotprojekt zum Impfen im Betrieb durch

Betriebsärztinnen und Betriebsärzte sollen flächendeckend in die Impfkampagne einsteigen, sobald mehr Impfstoff vom Bund kommt. In dieser Woche ist dazu das erste Modellprojekt im Liebherr-Werk in Ehingen gestartet.

Schild der Gewaltambulanz Heidelberg
  • Medizinische Versorgung/Opferschutz

Land unterstützt Aufbau von drei weiteren Gewaltschutzambulanzen in Ulm, Freiburg und Stuttgart

In einer Gewaltschutzambulanz erhalten Opfer von Gewalt rund um die Uhr eine gerichtsfeste und qualitätsgesicherte rechtsmedizinische Untersuchung und Versorgung. Das Land unterstützt den Aufbau der neuen Ambulanzen mit rund 450.000 Euro.

Familie beim Herbstspaziergang
  • Armutsbekämpfung

Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen verbessern

Im neu erschienenen Bericht „Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg“ werden Präventionsnetzwerke als eine zentrale Strategie gegen Kinderarmut genannt. Um deren Auf- und Ausbau zu unterstützen, stellt das Land weitere 600.000 Euro an Fördermittel bereit.

Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha wird im Kreisimpfzentrum in Ravensburg mit AstraZeneca geimpft.
  • Coronavirus/Impfen

Gesundheitsminister Manne Lucha erhält erste Corona-Impfung

Der auch für Gesundheit zuständige Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat seine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Er wurde mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft.

Ein Schild mit der Aufschrift „Arzt“ hängt an einer Straßenlaterne.
  • Landarztquote

Bewerbungen um Studienplatz als Landärztin/Landarzt ab Montag möglich

Baden-Württemberg vergibt künftig 75 Plätze pro Jahr an Medizinstudierende, die sich verpflichten, mindestens zehn Jahre lang als Hausärztinnen und Hausärzte auf dem Land zu arbeiten. Die Bewerbung ist ab 26. April 2021 möglich.

Ältere Frau wird von Ärztin geimpft
  • Coronavirus/Impfen

Arztpraxen und Impfzentren üben Schulterschluss

Sozialministerium und Arztpraxen gehen gemeinsam in die nächste Phase der Impfkampagne. Bei einem gemeinsamen Austausch zogen die Beteiligten ein positives Fazit zum Impfstart in den Praxen.

Studenten in Hörsaal
  • Medizinische Versorgung

Start der Landarztquote rückt näher

Baden-Württemberg schafft Medizinstudienplätze für Studierende, die sich verpflichten, später als Landärztin oder Landarzt zu arbeiten. Die erste Bewerbungsrunde dafür startet voraussichtlich Ende April 2021.

Elektronenmikroskop
  • Medizinische Versorgung

Land beschließt Ausbau der Medizinstudienplätze

Das Kabinett hat am Dienstag (9. Juni) einen deutlichen Ausbau der Anzahl der Studienanfängerplätze in der Humanmedizin beschlossen. Ebenso wie ein Maßnahmenpaket zur Stärkung der Allgemeinmedizin und der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen.

Eine Person wird geimpft.
  • Coronavirus/Impfen

Land und Unternehmen bereiten Impfungen durch Betriebsärzte vor

Nach dem flächendeckenden Start der Impfungen in den Hausarztpraxen nach Ostern haben in Baden-Württemberg nun die Vorbereitungen für den Impfstart der Betriebsärzte begonnen.

Medizinisches Personal läuft über Krankenhausflur
  • Coronavirus/Impfen

Land stellt Zweitimpfungen des Krankenhauspersonals sicher

Nach der geänderten Impfempfehlung für den Impfstoff von AstraZeneca stellt das Land Baden-Württemberg den Krankenhäusern ausreichend Impfstoff von Biontech zur Verfügung, um die Zweitimpfungen des Personals unter 60 Jahren sicherzustellen.

Markus Rose, Leiter des Zentralen Impfzentrum des Klinikum Stuttgart, steht im Impfzentrum in der Stuttgarter Liederhalle neben einem Medizinstudenten im praktischen Jahr.
  • Coronavirus/Impfen

Impfungen in Baden-Württemberg nehmen weiter Fahrt auf

In der vergangenen Woche wurden in Baden-Württemberg allein in den Impfzentren und durch die mobilen Impfteams mehr als 300.000 Menschen geimpft. Hinzu kommen noch die Impfungen in den Arztpraxen.

Ein Schild mit der Aufschrift „Abholung“ hängt am Eingang eines Haushaltswarengeschäfts.
  • Corona-Verordnung

Land lässt Abholangebote Click&Collect im Einzelhandel weiter zu

Baden-Württemberg lässt im Rahmen der Corona-Verordnung des Landes Abholangebote im Einzelhandel weiter zu. Damit weicht das Land nicht von den geplanten Regeln der „Bundes-Notbremse“ ab.

Eine Frau geht mit Mund-Nasen-Schutz hinter roten Lichtern einer Absperrung durch die Innenstadt.
  • Corona-Verordnung

Ab Montag gelten verschärfte Regeln der Notbremse in Baden-Württemberg

Vom kommenden Montag (19. April) wird Baden-Württemberg die angekündigte Notbremse der Bundesregierung mit der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes umsetzen.

Eine Lehrerin mit Mund- und Nasenschutz steht in einer Grundschule.
  • Coronavirus/TEsten Schnelltests

Mehr als 4 Millionen Schnelltests für Schulen, Kindertagesstätten und die Kindertagespflege ausgeliefert

Baden-Württemberg hat für einen sicheren Start in den Präsenzunterricht 4,1 Millionen Selbsttests an die Kommunen und Stadt- und Landkreise ausgeliefert.

Holzwürfel mit aufgedruckten Figuren stehen mit Abstand zueinander auf einem Tisch
  • Coronavirus

Neue Regeln für Geimpfte bei Einreise und Absonderung

Das Robert Koch-Institut hat seine Empfehlungen zum Umgang mit geimpften Personen aktualisiert. Daher werden die Corona-Verordnungen Absonderung, Einreise-Quarantäne sowie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen angepasst.

Aufkleber in Impfpass weist auf Impfung mit dem Impfstoff Moderna hin.
  • Coronavirus/Impfen

Impfgipfel bildet Auftakt zur nächsten Phase der Impfkampagne

Mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern startete das Gesundheitsministerium beim ersten Landesimpfgipfel in die nächste Phase der Impfkampagne des Landes. Hauptthema war die künftige Verteilung des Impfstoffs.

Holzfiguren-Paar steht neben zwei Holzhäusern
  • Quartiersentwicklung

Land unterstützt Quartiersentwicklung mit rund 1,8 Millionen Euro

24 kommunale Projekte zur Entwicklung von alters- und generationengerechten Quartieren bekommen insgesamt rund 1,8 Millionen Euro. Das Förderprogramm ist Teil der Landesstrategie „Quartier 2030 – Gemeinsam.Gestalten.“.

Eine Frau geht mit Mund-Nasen-Schutz hinter roten Lichtern einer Absperrung durch die Innenstadt.
  • Corona-Verordnung

Baden-Württemberg zieht Notbremse bereits ab Montag

Baden-Württemberg wird die angekündigte Notbremse der Bundesregierung schon mit der ohnehin vorgesehenen Aktualisierung der Corona-Verordnung ab dem kommenden Montag (19. April) umsetzen.

Ärztin zeigt Ampulle mit dem Impfstoff AstraZeneca
  • Coronavirus/Impfen

AstraZeneca: Zweitimpfung für unter 60-Jährige mit einem anderen Impfstoff

Menschen unter 60 Jahren, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten. 

Pfleger hält Hand eines älteren Mannes
  • Pflege

Gesellschaftsmonitoring-bw.de und GesellschaftsReport BW nehmen Pflege in den Fokus

Das Online-Portal „Gesellschaftsmonitoring Baden-Württemberg“ stellt künftig auch Daten zum Themenfeld Pflege bereit. Der aktuelle „GesellschaftsReport BW“ untersucht, inwiefern Digitalisierung im Bereich der stationären Langzeitpflege die soziale Teilhabe unterstützen kann.