Pressemitteilungen

1764 Ergebnisse gefunden

  • Arzt hält Tablet mit Röntgenbild eines Patienten in der Hand
    • Gesundheitsstandort

    Land fördert innovative Projekte im Rahmen des „Forums Gesundheitsstandort BW“

    Im Rahmen der zweiten Förderrunde des „Forums Gesundheitsstandort BW“ unterstützen das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und das Ministerium für Soziales und Integration mit insgesamt rund 33,1 (16,3 + 16,8) Millionen Euro weitere innovative Projekte im Land zur Stärkung des Gesundheitsstandorts.
  • Ein Mann hält einen Schnelltest zur Erkennung des Coronavirus und ein Teststäbchen in den Händen.
    • Coronavirus

    Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr unterstützen Pflegeheime im Land bei der Durchführung von Antigentests

    In Baden-Württemberg werden die stationären Pflegeeinrichtungen ab dieser Woche für vorerst drei Wochen durch Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr bei der Umsetzung der Testpflicht unterstützt.
  • Eine Frau trägt einen Mund-Nasen-Schutz vor einem Frage- und Ausrufezeichen.
    • Coronavirus

    Testergebnisse der an Schulen gelieferten Masken des Typs „Ryzur“ liegen vor

    Die getesteten Masken entsprechen den FFP2-Qualitätsstandards und sind für den dortigen Einsatz gut geeignet
  • Pinnnadel auf Weltkarte
    • Coronavirus

    Neue Regeln bei Einreise aus ausländischen Risikogebieten

    Die Bundesregierung hat bundesweit strengere Regeln für Rückkehrer aus Risikogebieten festgelegt. Das Land Baden-Württemberg hat deshalb seine Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne angepasst. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, 18. Januar.
  • Ältere Frau mit Rollator vor Eingang eines Senioren-Wohnstiftes
    • Coronavirus

    Künftig konsequente Testpflicht für Beschäftigte und Besucher in Alten- und Pflegeheimen

    Baden-Württemberg verstärkt den Infektionsschutz in Alten- und Pflegeheimen. Ab dem kommenden Montag, 18. Januar, gilt eine erweiterte Testpflicht für Beschäftigte von stationären Pflegeeinrichtungen sowie eine Pflicht für die Einrichtungen, Besucher und externe Dritte zu testen.
  • Probelauf in Ulm für ein Impfzentrum: An einer Frau wird eine Impfung simuliert.
    • Coronavirus/Impfen

    Lieferverzögerungen beim Biontech/Pfizer-Impfstoff

    Pfizer hat kurzfristig Lieferschwierigkeiten für die nächsten drei bis vier Wochen mitgeteilt. Dies wird auch die Impfstoff-Lieferungen nach Baden-Württemberg betreffen. Termine für die Zweitimpfung im Land können dennoch wie vereinbart stattfinden.
  • Eine Laborantin sortiert Proben. (Bild:© Christophe Gateau/dpa)
    • Coronavirus

    Nachweis der Virusmutanten B. 1.1.7 und B. 1.351 ab sofort im Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg möglich

    Ab sofort ist die gezielte Diagnostik der zuerst in Großbritannien und Südafrika aufgetretenen Virusmutanten von SARS-CoV-2 im Landesgesundheitsamt möglich. Damit kann bei Verdachtsfällen im Land sehr schnell reagiert werden.
  • Ein Mann betrachtet auf einem Computermonitor die Elektronenmikroskopaufnahme eines MERS-Coronavirus, einem engen Verwandten des neuartigen Coronavirus. (Bild: Arne Dedert/dpa)
    • Coronavirus

    Mutiertes Coronavirus: Erster Nachweis der Südafrika-Variante B.1.351 in Baden-Württemberg

    Bei einer Familie, die aus Südafrika nach Baden-Württemberg eingereist ist, wurde erstmals die mutierte Variante B.1.351 des Coronavirus nachgewiesen. Es handelt sich damit um den ersten bekannten Fall in Deutschland.
  • Frau hält Pendler-Schein in der Hand.
    • Coronavirus

    Neue Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung ab 11. Januar

    Von Montag, 11. Januar 2021, an gilt in Baden-Württemberg die neue Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung. Neu eingeführt wird eine zusätzliche Testpflicht bei Einreise.
  • Steril verpackte Einmal-Spritzen mit dem Impfstoff
    • Coronavirus/Impfen

    Gesundheitsminister Manne Lucha bittet die Bevölkerung beim Thema Impfen um Geduld

    Je mehr Impfstoff zur Verfügung steht, desto mehr Impf-Termine können vergeben werden. Gesundheitsminister Manne Lucha ist optimistisch, dass mit den neuen Zulassungen von Moderna und in Kürze wohl auch von Astrazeneca und Johnson & Johnson Entspannung eintritt.
  • Liste

Neues zu unseren Themen

Meldungen von externen Quellen zu unseren Themen stellen wir in einer separaten Liste zur Verfügung.