Überblick

Informationen zum Testen auf das Coronavirus

Ein Mann zeigt Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat ihre Teststrategie in den letzten Monaten aufgrund der epidemiologischen Lage und auf Basis der Test-Verordnung des Bundes mehrfach weiterentwickelt. Neben dem sogenannten PCR-Test sind Antigen-Schnelltests und Selbsttests wichtige Werkzeuge im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Hier finden Sie einen Überblick über Corona-Testangebote in Baden-Württemberg, Antworten auf häufige Fragen zu Schnell- und Selbsttests sowie Informationen zur Teststrategie der Landesregierung.

Wo kann ich mich testen lassen?

Interaktive Karte von Corona-Anlaufstellen zum Testen (Arztpraxen, Fieberambulanzen, Testzentren) in Baden-Württemberg (Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg)

Interaktive Karte von Apotheken in Baden-Württemberg, die Antigen-Schnelltests anbieten (Quelle: Landesapothekerkammer Baden-Württemberg)

Informationsblatt mit FAQ zu PCR-Tests (PDF)

Tests im Arbeitsumfeld und bei Anbietern von Dienstleistungen

Für die Umsetzung von Testangeboten im Arbeitsumfeld sowie durch Anbieter von Dienstleistungen gelten räumliche, personelle und weitere Voraussetzungen. Verschiedene Möglichkeiten können in Frage kommen. Weitere Informationen:

Informationsblatt zum Testen im Arbeitsumfeld und bei Dienstleistern  (PDF)

Information zu Testnachweisen

Überall, wo es eine Testpflicht gibt, dürfen die Anbieter oder Veranstalter unter bestimmten Voraussetzungen auch Selbsttests anbieten und anschließend eine Bescheinigung über ein negatives Testergebnis ausstellen. Das ist also beispielsweise möglich bei (Sport-)Vereinen, bei (privaten) Bildungsanbietern oder in Freibädern. Weitere Informationen:

Berechtigung zur Erstellung eines Testnachweises, Meldepflicht (PDF)

FAQ zu Selbst- und Schnelltests

Merkblatt „Mein Selbsttest ist positiv - Was muss ich jetzt tun?“ (PDF)
Merkblatt „Mein Schnelltest ist positiv – Was muss ich jetzt tun?“ (PDF)

Übersetzungen der beiden Merkblätter in mehrere Sprachen finden Sie am Ende dieser Seite.

Self-Test: 

English/Englisch: I have done a self-test and it is positive (PDF)
Français/Französisch: J’AI FAIT UN AUTOTEST ET IL EST POSITIF (PDF)
Türkçe/Türkisch: KENDİ KENDİME TEST YAPTIM VE POZİTİF ÇIKTI (PDF)
| عربي/Arabisch: لقد أجريت فحصًا ذاتيًا وكانت النتيجة إيجابية - ماذا عليَّ أن أفعل الآن؟ (PDF)
русский/Russisch: МНОЮ ВЫПОЛНЕНО САМОТЕСТИРОВАНИЕ, РЕЗУЛЬТАТ ПОЛОЖИТЕЛЬ-НЫЙ (PDF)
Polski/Polnisch: WYKONAŁEM DOMOWY TEST I UZYSKAŁEM POZYTYWNY WYNIK (PDF)
Italiano/Italienisch: IL MIO AUTOTEST È POSITIVO (PDF)
Română/Rumänisch: AM EFECTUAT UN AUTOTEST ŞI REZULTATUL ESTE POZITIV (PDF)
Español/Spanisch: HE HECHO UN TEST DE AUTODIAGNÓSTICO Y ES POSITIVO (PDF)
زبان فارسی/Farsi: من با کیتِ خودآزمای کرونا آزمایش داده‌ام و نتیجه‌ام مثبت شده است. حالا چه کار باید بکنم؟ (PDF)
 

Rapid Test: 

English/Englisch: My rapid test is positive (PDF)
Français/Französisch: MON TEST RAPIDE EST POSITIF (PDF)
Türkçe/Türkisch: HIZLI TESTİM POZİTİF ÇIKTI (PDF)
| عربي/Arabisch: نتيجة الفحص السريع إيجابية - ماذا عليَّ أن أفعل الآن؟ (PDF)
русский/Russisch: МОЙ ЭКСПРЕСС-ТЕСТ ПОЛОЖИТЕЛЬНЫЙ  (PDF)
Polski/Polnisch: WYNIK MOJEGO SZYBKIEGO TESTU JEST POZYTYWNY (PDF)
Italiano/Italienisch: IL MIO TEST RAPIDO È POSITIVO  (PDF)
Română/Rumänisch: REZULTATUL MEU LATESTUL RAPID ESTE POZITIV (PDF)
Español/Spanisch: MI PRUEBA RÁPIDA ES POSITIVA (PDF)
زبان فارسی/Farsi: نتیجۀ تست فوری‌ام مثبت شده است. حالا چه کار باید بکنم؟ (PDF)

Eine Lehrerin mit Mund- und Nasenschutz steht in einer Grundschule.
  • Coronavirus / Impfen / Testen

Einfachere Quarantäneregeln in Schulen und Kitas

Das Land Baden-Württemberg vereinfacht die Quarantäneregelung an Schulen und Kitas und setzt auf intensives Testen statt Klassen-Quarantäne. Zur Umsetzung der Regeln werden die entsprechenden Corona-Verordnungen angepasst.

Junger Mann wird in einem Impfzentrum geimpft.
  • Coronavirus / Impfen / Testen

Schopper und Lucha rufen zum Impfen und Testen vor Schulbeginn auf

Im kommenden Schuljahr soll der Präsenzunterricht die Regelform sein. Kultusministerin Theresa Schopper und Gesundheitsminister Manne Lucha rufen daher alle Erwachsenen und alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren dazu auf, sich impfen zu lassen.

  • Coronavirus / Verordnung

Überarbeitete Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen tritt in Kraft

Die Besucherzahl ist künftig nicht mehr von Inzidenz abhängig, Schnelltests sind nur noch 24 Stunden gültig und  nicht-geimpftes Personal muss sich regelmäßig testen lassen. 

Eine Ärztin steckt ein Teststäbchen in eine Testkartusche.
  • Coronavirus / Testen

Fazit nach Kontrollen der Schnelltestzentren überwiegend zufriedenstellend

Durchführung der Tests ohne nennenswerte Mängel / Abfallentsorgung hingegen verbesserungswürdig

Menschen sitzen im Stuttgarter Schlosspark auf Mauer, im Hintergrund vollbesetzte Tische eines Biergartens.
  • Corona-Verordnung

Erste Ergebnisse der regierungsinternen Abstimmung zur neuen Corona-Verordnung

Grundsätzlich 3 G-Pflicht in Innenbereichen / PCR-Tests nur für Clubs und Diskotheken vorgesehen, ansonsten genügen Antigenschnelltests

Jugendzeltlager im Wald
  • Coronavirus / Familien

Land erleichtert Regelungen für Jugend- und Familienfreizeiten

Für die Sommerferien haben viele Träger der Jugendhilfe Ferienprogramme und Freizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien geplant. Für mehr Planungssicherheit wurden nun die entsprechenden Verordnungen geändert.

Ein Mann zeigt Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2.
  • Coronavirus / Testen

Regelmäßige Testungen in Schulen und Kitas nach den Sommerferien vorgesehen

Der Schulstart nach den Sommerferien soll durch regelmäßige Tests in Schulen, Kitas und der Kindertagespflege begleitet werden. Das Land stellt dafür rund 73 Millionen Euro zur Verfügung.

Jugendzeltlager im Wald
  • Coronavirus / Kinder und Jugendliche

Land lockert Beschränkungen bei der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit

Das Land ermöglicht jetzt mehr bei der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit und stellt gleichzeitig sicher, dass der Infektionsschutz gewahrt bleibt. Die entsprechende Corona-Verordnung ist am 1. Juli in Kraft getreten.

Pinnnadel auf Weltkarte
  • Coronavirus / Einreise

Delta-Variante breitet sich weiter aus: Klare Regeln für Reiserückkehrer

Vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Delta-Variante appelliert Gesundheitsminister Manne Lucha eindringlich an die Menschen, auch im Urlaub vorsichtig zu sein. Für Reiserückkehrer aus dem Ausland gelten bestimmte Test- und Absonderungsregeln.

Vater schaut Kleinkind beim Spielen in einer Spielgruppe zu
  • Coronavirus / Familie

Land unterstützt Familien mit zusätzlichen Familienfreizeiten im Sommer

Familien waren in den vergangenen Monaten besonders belastet. Das Land hat deshalb in einer neuen Verordnung die Möglichkeiten für die Familienarbeit erweitet und fördert zusätzliche Familienfreizeiten im Sommer.

Ältere Frau mit Rollator vor Eingang eines Senioren-Wohnstiftes
  • Coronavirus

Weitere Lockerungen in Pflegeheimen und Krankenhäusern

Das Sozial- und Gesundheitsministerium hat die Regelungen für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen an das deutlich abgeflaute Infektionsgeschehen angepasst. So entfällt in Inzidenzstufe 1 unter anderem die Testpflicht für Besucherinnen und Besucher.

Leere Stühle in einem Veranstaltungssaal
  • Coronavirus

Öffnen mit Umsicht und Vorsicht: Vier weitere Modellprojekte vorgesehen

Die sinkenden Inzidenzen machen Öffnungen in vielen Bereichen möglich. Um weitergehende Öffnungsschritte zu erproben, sind vier Modellvorhaben aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen geplant.

Hand in Schutzhandschuh hält einen Corona-Schnelltest vor ein Smartphone
  • Coronavirus / Testen

Baden-Württemberg lässt Qualität der Teststellen von DEKRA prüfen

Die Betreiber von Coronavirus-Teststellen und -Testzentren in Baden-Württemberg müssen sich künftig auf mehr Kontrollen einstellen. ​​​​​​​Einzelne Teststellen im Land wurden bereits durch Gesundheitsämter geschlossen.

Jugendzeltlager im Wald
  • Coronavirus / Lockerungen

Ferienlager, Ferienprogramme und ähnliche Angebote können ab 1. Juli 2021 starten

Änderung der Corona-Verordnung zur Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit geplant

Besucher fahren im Erlebnispark Tripsdrill in der Achterbahn.
  • Coronavirus

Freizeitparks können ab 8. Juni landesweit öffnen

Angesichts sinkender Inzidenzen und aufgrund des erfolgreichen Modellprojekts im Europa-Park können ab Dienstag, dem 8. Juni 2021, wieder alle Freizeitparks in Baden-Württemberg öffnen. Zugangsvoraussetzung ist die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.

Menschen sitzen im Stuttgarter Schlosspark auf Mauer, im Hintergrund vollbesetzte Tische eines Biergartens.
  • Corona-Verordnung

Geänderte Corona-Verordnung tritt am 7. Juni in Kraft

Angesichts der sinkenden Inzidenzen in Baden-Württemberg hat das Kabinett die Corona-Verordnung geändert. Die ab kommenden Montag geltenden Regelungen umfassen weitere Lockerungen und Erleichterungen in vielen Bereichen.

Hand tippt auf Laptop-Tastatur
  • Coronavirus

Anträge auf Entschädigung wegen Kinderbetreuung oder Quarantäne nur online möglich

Um die Bearbeitung von Anträgen auf Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz zu beschleunigen, können diese künftig nur noch online gestellt werden.

Mehrere junge Leute sitzen an einem Tisch, auf dem Unterlagen und Notizzettel liegen
  • Coronavirus

Startschuss für 19 Modellprojekte in den Bereichen Kultur, Jugend, Tourismus, Freizeit und Sport

Das Sozialministerium und die Kommunalen Landesverbände haben insgesamt 19 Modellprojekte aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ausgewählt, um weitere Öffnungsschritte in Baden-Württemberg abzusichern. 

Besucher des Europa-Parks sitzen in einem Zug der Achterbahn SilverStar.
  • Coronavirus

Baldige Öffnung von Freizeitparks bei sinkenden Infektionszahlen möglich

Wenn die Infektionszahlen weiter sinken und das Modellprojekt im Europapark Rust positiv verläuft, können ab dem 8. Juni auch die übrigen Freizeitparks in Baden-Württemberg unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen.

Steril verpackte Einmal-Spritzen mit dem Impfstoff
  • Coronavirus

Land will gemeinsam mit Impfzentren und Kommunen Impfungen in sozial benachteiligten Vierteln und Stadtteilen voranbringen

Staatssekretärin Dr. Ute Leidig: „Vor-Ort-Impfungen für sozial Benachteiligte werden Teil der Impfkampagne im ganzen Land sein“

Eine Person wird geimpft.
  • Coronavirus / Impfen

Land hilft Zollernalbkreis mit zusätzlichen Impfdosen aus

Nachdem das Infektionsgeschehen im Zollernalbkreis nach wie vor sehr diffus und die Inzidenzen vergleichsweise hoch sind, haben sich Gesundheitsministerium und der Zollernalbkreis nun auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt.

Hand in Schutzhandschuh hält einen Corona-Schnelltest vor ein Smartphone
  • Coronavirus

Gemeinsam im Kampf gegen Infektionsherde am Arbeitsplatz

Obwohl die landesweite 7-Tage-Inzidenz stetig sinkt, bleibt die pandemische Lage angespannt. Auslöser für die größten Infektionsgeschehen (Geschehen mit mehr als 10 Fällen) ist der Arbeitsplatz.

Frau mit OP-Maske sitzt mit Smartphone auf Sofa
  • Coronavirus

Baden-Württemberg unternimmt erste Öffnungsschritte

Luca-App als wichtiger Baustein der Öffnungsstrategie

Ein Aushang an der Tür eines Spielzeugladens mit Informationen auf Öffnungszeiten, im Hintergrund steht eine Kundin vor einem Regal.
  • Corona-Verordnung

Landesregierung legt Öffnungsschritte fest

In Abhängigkeit der lokalen Inzidenz soll künftig die Öffnung von Hotels und Gaststätten sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen unter Auflagen erlaubt sein. Die Regelungen der neuen Corona-Verordnung gelten ab 14. Mai 2021.

Am deutsch-französischen Grenzübergang Kehl fahren Autos nach Deutschland.
  • Coronavirus/Quarantäne

Bund beschließt neue Einreiseverordnung

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes regelt nun bundesweit einheitlich die Quarantänepflicht nach Einreise. Daher wird die Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne des Landes Baden-Württemberg außer Kraft gesetzt.