Veranstaltung

Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“

Informationen für geflüchtete Eltern aus der Ukraine

Veranstalter: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg in Kooperation mit der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm

Termin: 20. Mai 2022, 15 bis 17 Uhr

  • Teilnahme via Livestream (ohne Anmeldung)
  • Die Veranstaltung wurde simultan in Ukrainisch und Russisch übersetzt.
  • Fragen zum Thema konnten vorab im Rahmen einer Onlineumfrage eingereicht werden.
  • Aufzeichnung

Veranstaltung „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ (Deutsch)

Startfolie mit Veranstaltungstitel zu Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ am 20. Mai 2022
  • Aufzeichnung

Прямий етер «Втеча і травма– що можуть зробити батьки?» / Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ (Ukrainisch)

Startfolie mit Veranstaltungstitel zu Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ am 20. Mai 2022
  • Aufzeichnung

Прямой эфир «Бегство и травма — что могут сделать родители?» Livestream „Flucht und Trauma“ (Russisch)

Startfolie mit Veranstaltungstitel zu Livestream „Flucht und Trauma – was können Eltern tun?“ am 20. Mai 2022